Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 030 - 47 05 73 12
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Holz Fädelkäse Bartl 111086
Holz Fädelkäse Bartl
Geschicklichkeit ist gefragt beim Fädelkäse. Der Stift als Maus mit Faden kann durch den Schweizer Käse gefädelt werden. Anspruchsvoll wird es, den richtigen Weg zu finden und dann auch wieder zurück zu kommen. Details: Fädelkäse aus...
Inhalt 1 Stück
4,90 € *
Zum Produkt
Bunte Holzscheibchen Grimm's 10290
Bunte Holzscheibchen Grimm's
Details: 240 Holzscheibchen in Regenbogenfarben Schnur zum Fädeln mit enthalten Material: Ahorn, farblich lasiert Durchmesser Scheibe ca. 20 mm
Inhalt 1 Stück
39,90 € *
Zum Produkt
SINA Schmuck Holzperlen Einzelteile
Schmuck Holzperlen SINA
Details: 25 Schmuck-Holzperlen 6 Schnüre
Inhalt 1 Stück
20,90 € *
Zum Produkt
Motorikschleife Arktis EverEarth EE32676
Motorikschleife Arktis EverEarth
In der Arktis ist es eisig. Dennoch müssen sich die Fische, Robben und Seesterne irgendwie bewegen. Hilfestellung kommt von den Kleinsten, die die Tiere mithilfe der Motorikschleife bewegen können. Ein Schiebespiel für die Entwicklung...
Inhalt 1 Stück
29,90 € *
Zum Produkt
Holz Schnürschuh Bajo
Holz Schnürschuh Bajo
Dieser Schuh aus Holz ist perfekt zum Ziehen, Schnüren und Fädeln üben. Details: Nachziehschuh mit 4 Holzrädern Leiste für Schleifen Löcher zum Fädeln Material: Massivholz mit möglichst behutsamer Farbwahl - absolut ungefährlich für...
Inhalt 1 Stück
22,90 € *
Zum Produkt
Fädelspiel Apfel & Wurm small foot
Fädelspiel Apfel & Wurm small foot
Die kleine Raupe braucht Hilfe um sich durch den Apfel zu fressen. Geschick und Geduld ist beim Fädelspiel Apfel & Wurm von small foot gefragt. Details: Material: Holz, Kunststoff Maße ca.: 8,5 cm x 8,5 cm x 9 cm
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
Zum Produkt
Fädelspiel Schuhe binden small foot
Fädelspiel Schuhe binden small foot
Sobald dieses Spiel beherrscht wird, ist ein nächter großer Schritt in Richtung selbstständigkeit getan. Fingerfertigkeit, Motorik und selbstverständlich eine Menge Geduld wird beim Schleifen binden gebraucht. Beim Fädelspiel Schuhe...
Inhalt 1 Stück
11,90 € *
Zum Produkt
Fädelspiel Zahlen GoGo Toys
Fädelspiel Zahlen GoGo Toys
Das Fädelspiel Zahlen von GoGo Toys lernt Feinmotorik, Fingerfertigkeit und gleichzeitig die Zahlen. In der Zahlenreihenfolge kann die Schnur durch die bunten Holzscheiben gefädelt werden. Details: Material: Holz, FSC-Zertifizierung für...
Inhalt 1 Stück
31,90 € *
Zum Produkt
Fädel Pyramide Bajo
Fädel Pyramide Bajo
Ringe auffädeln und dabei auch noch Mathematik lernen. Aufgereit sind die Ringe von 1 - 10. Damit sie nicht verloren gehen, sind sie mit einer Kugel am Ende der Schnur fixiert. So kann auf dem Abakus einfach gerechnet und aufgefädelt...
Inhalt 1 Stück
29,90 € *
Zum Produkt
Holz Fädelschuh Bartl 105447
Holz Fädelschuh Bartl
Kinder lernen mit dem Fädelschuh spielend das einfädeln und die ersten Schleifen. Details: Fädelschuh aus Holz Größe ca.: 15 cm x 10,5 cm x 3 cm
Inhalt 1 Stück
5,90 € *
Zum Produkt
Fädelwurm Fädelspiel Selecta
Fädelwurm Fädelspiel Selecta
Das Fädelspiel von Selecta hat einen Wurm, der durch die passenden, geometrischen Öffnungen gefädelt werden muss. Das Brett kann von beiden Seiten aus bespielt werden. Das Spiel bietet tüftel Spaß und fördert motorische Fähigkeiten...
Inhalt 1 Stück
25,90 € *
Zum Produkt
Zahlen-Drache Fädelspiel Haba
Zahlen-Drache Fädelspiel Haba
Das liebevoll gestaltete Fädelspiel Zahlen-Drache von HABA ist optimal zur Förderung feinmotorische und kognitiver Fähigkeiten geeignet. Es schult das Erkennen und Benennen von Farben und Zahlen. Details: Größe Fädeldrache: 38 cm x 4 cm...
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Zum Produkt
1 von 2

Fädelspiel

Mit einem Fädelspiel fördern Sie die Geduld und Fingerfertigkeit Ihres Kindes. Das kreative Motorikspielzeug aus Holz oder Kunststoff in den vielfältigen Varianten eignet sich nicht nur für die Beschäftigung Ihres Kindes Zuhause, sondern lassen sich aufgrund der handlichen Größe auch einfach mitnehmen. So können Sie Ihrem Kind im Auto, in der Gaststätte oder im Wartezimmer beim Arzt eine schöne Abwechslung bieten. Lesen Sie hier, welche Fädelspiele es gibt und was Sie beim Kaufen beachten sollten.

Was sind Fädelspiele

Das einfachste Fädelspiel kannten schon unsere Großeltern: Auf eine Schnur wurden Perlen aufgefädelt und zu einer Kette oder einem Armband zusammengeknüpft. Heute ist die Vielfalt dieser ebenso einfachen wie genialen Spielvariante nahezu grenzenlos. Die Möglichkeiten reichen vom schlichten Auffädeln von gelochten Gegenständen auf eine Schnur bis hin zur Gestaltung von Tieren, dem Baustein Holzfädelspiel, einer ersten einfachen Variante des Stickens ohne Nadel sowie Lernspiel und Rätselfädelspiele – und verschiedene Kombinationen davon.

Perlen auffädeln

Bei dieser Form des Fädelspiels werden Perlen auf eine Schnur aufgefädelt. Die Auswahl beschränkt sich dabei längst nicht auf einfache bunte Holzperlen in verschiedenen Größen. Die Hersteller haben sich hier viel einfallen lassen. So gibt es Buchstaben-, Zahlen- und Figurenperlen, Perlensätze, die thematisch zusammengestellt sind oder Fädelklötze, aus denen sich sogar ganz Städte zusammenfädeln lassen. Je nach Größe der Fädelelemente und Dicke der Schnur stellen die Spiele das Kind vor unterschiedlich hohe Voraussetzungen, was Motorik und Koordination angehen. Um es vor allem Kleinkindern leichter zu machen, sind die Enden der Fädelschnur häufig mit Plastikhülsen verstärkt, die das Durchfädeln durch das Loch der Fädelperlen fast zum Kinderspiel machen. Neben der klassischen Perle gibt es Fädelelemente auch mit vielen weiteren Motiven, zum Beispiel als Blume, Schmetterling oder Auto.

Themen-Fädelspiele

Die Grundform der Fädelspiele verarbeiten viele Hersteller auch thematisch. „Auf dem Land“, Feuerwehr, Bauernhof oder Zoo sind dabei beliebte Motive.

Die Fädelraupe

Eine beliebte Erweiterung sind Fädelraupen. Aus den Fädelperlen in Scheibenform wird beim Auffädeln eine Raupe. Einen Kopf gibt es natürlich auch, dieser ist bei den meisten Spielen bereits an einem Ende der Schnur fest angebracht und gibt die nötige Orientierung. Der fertige Fädelwurm kann entweder gleich wieder auseinandergelegt oder als Spieltier in die vielen verschiedenen Spiele des Kindes eingebunden werden. Neben der Raupe gibt es noch weitere Fädeltiere, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren.

Fast wie Sticken

Eine allererste Form des Stickens bieten Fädelspiele, bei denen die Schnur durch ein durchlöchertes Grundelement gefädelt werden muss. Eine der beliebten Varianten ist das Spiel Käse und Maus: Am Ende der Schnur ist eine langgezogene Maus als „Nadel“ befestigt, die sich durch die Löcher im Käse fädelt. Ebenso gibt es diese Variante als Obst mit Wurm sowie weitere Fädeltiere.

Noch näher am Sticken sind die Spiele, bei denen durch das Fädeln auf einer Grundplatte unterschiedliche einfache Formen erzeugt werden. Je nachdem wie die bunte Schnur geführt wird, entstehen, Häuser, Bäume oder freie Motive. Die Abstufung des Schwierigkeitsgrads entsteht hierbei durch die Anzahl der Löcher in der Grundplatte, das Maß der Vorgaben sowie die Stärke der Schnur.

Bandolino - Lern- und Rätselspiele zum Fädeln

Eine ganz andere Variante stellen das Denk- und Lernspiel für etwas größere Kinder dar. Auf eingekerbten Pappkarten zu verschiedensten Themen können die Kinder überprüfen, ob Ihre Antworten auf Fragen oder die Lösung von Rätseln richtig ist, indem Sie auf der Rückseite der Karten nachsehen, ob die Schnürung der vorgegebenen Richtung folgt.

Ab wann kann ein Kind mit dem Fädelspiel etwas anfangen?

  • Ab 18 Monaten ist die Motorik eines Kindes so ausgebildet, dass es Schnüre durch Löcher fädeln kann. Die ersten Fädelspiele bestehen aus einfachen, großen Formen und einer gut greifbaren dicken Schnur mit – natürlich ungefährlicher – Spitze. Das Spiel fördert nicht nur die Feinmotorik, sondern regt durch unterschiedliche Farben und Formen auch die kindliche Kreativität an.
  • Mit ca. 3 Jahren können die Fädelspiele feingliedriger und damit anspruchsvoller werden. Je nach Art der Spiele kann damit die Vorbereitung aufs Schleife binden am Schuh vorbereitet werden, auch erste Zählversuche sind möglich. Auch mit einfachen Stickspielen kommen die Kinder jetzt bereits gut zurecht.
  • Ab einem Alter von 5 Jahren eignen sich Fädelsets. Diese bestehen aus unterschiedlichen Formen und mehreren Schnüren. Die Kinder können damit die ersten Ketten oder auch Schlüsselanhänger als selbst gebastelte Geschenkidee oder um sich selbst zu schmücken, herstellen.
  • Ab dem Grundschulalter kommen die Bandolinos zum Einsatz. Je nach Alter kann der Schwierigkeitsgrad entsprechend gewählt werden. Der große Vorteil dieser Fädelspiele: Sie bestehen nicht aus Einzelteilen und sind deshalb ideal für unterwegs.

Fädelspiele fördern Motorik und Koordination

Als Motorikspielzeug sind Fädelspiele optimal um die Feinmotorik sowie die Hand-Auge-Koordination zu schulen. Die Kinder müssen Schnur und Perle sicher greifen können, mit dem Fadenende zielen und dann den Vorgang des Auffädelns durchführen. Das ist für die meisten Kinder erst einmal ziemlich anspruchsvoll und es kann eine Weile dauern, bis die ersten Erfolgserlebnisse eintreten. Gerade beim Spiel mit Fädelsets können die Kinder darüber hinaus kreativ werden und entwickeln ein Gefühl dafür, welche Farben und Formen miteinander harmonisieren. Dies fördert den Sinn für Farben sowie die Logik. Gleichzeitig wird durch das Training feinmotorischer Fähigkeiten auch das Sprachzentrum im Gehirn aktiviert.

Fädelspiele als Lernmittel

Fädelspiele sind nicht nur reines Motorikspielzeug, Kinder können damit grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten erlernen. Mit Zahlenperlen können sich Kinder die ersten Zahlenräume erschließen und lernen spielerisch die Zahlenfolgen, vor allem im Zahlenraum von 1 bis 10. Sie lernen dabei nicht nu die Zahlen auswendig, sondern können gleichzeitig sehen, fühlen und begreifen, was der Unterschied zwischen 1 und 2 oder 9 ist. Ebenso lassen sich mit Fädelspielen einfache Rechenaufgaben begreifen. Ebenso können mit Hilfe von Buchstabenperlen, entweder als Perlen mit Aufdruck oder als geformte Buchstaben einfache Wörter gebildet werden. Auch hier wird das Erlernen mit Haptik und visuellem Erleben verknüpft, was es dem Kind leichter macht, sich Buchstaben oder Wörter einzuprägen und sie wirklich zu begreifen.

Besonders flexibel und vielfältig sind die Bandolinos, mit den richtigen Ausführungen können Kinder sich nicht nur grundlegendes Wissen aneignen, sondern sogar Rechenaufgaben in den Grundrechenarten lösen.

Was Sie beim Kauf von Fädelspielen beachten sollten

Vor allem für als Spiele für die Kleinsten können Fädelspiele auch gefährlich werden, nämlich dann, wenn die Elemente zum Aufreihen auf der Schnur zu klein gewählt sind und Verschluckgefahr besteht. Deshalb sollten Sie die Spiele altersgerecht wählen und genau schauen, ob Sie Ihr Kind damit gefahrlos auch alleine spielen lassen können. Hilfreich ist an dieser Stelle die Empfehlung des Herstellers. Die Perlen sind in vielen Fällen aus Holz, die Beschäftigung mit dem natürlichen Material mit der angenehmen Haptik bringt den Kindern die Natur näher. Bei bunten Elementen müssen Sie darauf achten, dass diese mit gesundheitlich unbedenklichen Farben behandelt sind, BPA, Blei, Cadmium oder PVC gehören nicht ins Kinderspielzeug! Ebenfalls wichtig: Das Spielzeug darf keine Verletzungsgefahren durch spitze oder scharfe Kanten bergen. Kommt es zu Beschädigungen oder Absplitterungen an den Holzperlen, sollten Sie diese entsorgen. Sind die Perlen nicht allzu klein, reicht es oft auch aus, die Fehlstellen mit einem feinen Schleifpapier zu polieren und damit wieder ansehnlich und kindersicher zu machen.

Fädelspiele können Sie online bestellen, im gut sortierten Spielwarenfachhandel oder sogar im Discounter kaufen. Bei der Auswahl sollten Sie sich vorab informieren, indem Sie nach einem Vergleich oder Test im Internet oder in Zeitschriften wie Öko-Test oder Stiftung Warentest Ausschau halten oder in die Spielzeugauswahl von Freunden, Bekannten und Verwandten gucken. Auch im Kindergarten gibt es meist Fädelspiele, an denen Sie sich orientieren können. So können Sie vorab den Spielwert wie auch wichtige Kriterien rund um Gesundheit und Sicherheit prüfen. Spielzeug-Shops bieten häufig eine große Auswahl unterschiedlicher Hersteller – und ermöglichen einen guten Überblick darüber, welche Fädelspiele Sie bestellen und kaufen können.

Holz oder Kunststoff?

Die meisten Fädelspiele bestehen aus Holz und das ist auch gut so! Denn Holz ist als natürliches Material optisch wie haptisch ansprechend, schafft einen Bezug zu einer natürlichen Umwelt und ist meist auch mit wenig bis gar keinen Schadstoffen belastet. Dies gilt zumindest dann, wenn umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Farben verwendet werden, wie es die meisten bekannten deutschen Hersteller tun. Kunststoff-Fädelspiele folgen den gleichen Prinzipien, sind aber in der Regel weniger lange haltbar, das das Material leichter bricht oder im UV-Licht spröde wird. Holzspielzeug behält dagegen auch bei langer und intensiver Nutzung noch seinen Spielwert und kann meist problemlos weitergegeben werden, wenn das eigene Kind zu alt für das jeweilige Produkt geworden ist. Und viele Holzspielzeuge können auch dann, wenn sie nicht mehr bespielt werden als ästhetisches Dekoelement verwendet werden und das Regal oder die Wand im Kinder- oder Wohnzimmer verschönern.

Gütesiegel für Fädelspiele

Kaufen Sie Spiele von seriösen Herstellern aus Deutschland, können Sie sich sicher sein, hochwertige, sichere und gesundheitlich unbedenkliche Produkte zu erhalten. Als weitere Empfehlung für den Kauf dienen die verschiedenen Gütesiegel für Spielsachen, zum Beispiel:

  • Der Blaue Engel steht seit 1978 als offizielles Gütesiegel für umweltfreundliche Produkte und wird vom Bundesumweltamt vergeben. Geprüft werden Spielzeuge aus Textilien, Holz, Kunststoff, Papier oder Metall und zielt auf Schadstoffwerte und andere Grenzwerte ab. Im Bereich von Spielzeug kommt dieses Label bislang allerdings seltener zum Einsatz.
  • GS- geprüfte Sicherheit kennzeichnet als staatliches Siegel die Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Sicherheitsparameter für Spielzeug. Geprüft wird von zertifizierten Prüfinstituten wie zum Beispiel dem TÜV Süd oder dem TÜV Rheinland.
  • TÜV Rheinland ist weltweit tätig und bietet eine Vielzahl verschiedener Siegel an, die sich in den Kriterien und Anforderungen unterscheiden. Deshalb ist dieses Gütesiegel oft nur schwer nachvollziehbar und deshalb begrenzt aussagekräftig.
  • Der gemeinnützige Verein „Spiel gut“ prüft vor allem den pädagogischen Wert von Spielsachen. Schadstoffprüfungen sind nicht in den Tests vorhanden.

Kein Prüfsiegel, sondern eine obligatorische Kennzeichnung ist das CE-Kennzeichen. Damit wird lediglich bestätigt, dass der Hersteller alle gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen für ein Produkt erfüllt. Verliehen wird das Label vom Hersteller selbst. Es bietet keine Aussagen über Schadstoffgrenzen oder andere für Kinderspielzeug relevante Anforderungen und ist bei Produkten, die außerhalb der EU hergestellt werden, häufig sogar gefälscht.

Fädelspiele – Tipps für Eltern

Stellen Sie Ihrem Kind diese Spielform vor, ist es je nach Alter erforderlich, ihm etwas Anleitung als Starthilfe zu geben, damit es erkennt, in welcher Form man mit dem Fädelspiel umgeht. Da Kinder am besten nach dem Motto „Hilf mir es selbst zu tun“ lernen, sollten Sie diese Hilfe auf die absolut nötige Unterstützung beschränken. In der Regel verstehen auch Kleinkinder schnell worum es geht und können sich dann selbständig mit dem Spiel beschäftigen. Allerdings ist an einer Stelle Vorsicht geboten: Je nach Spiel sind die enthaltenen Schnüre eventuell so lang, dass Strangulationsgefahr besteht. Lassen Sie Ihr Kind also nicht unbeaufsichtigt spielen.

Die meisten Fädelspiele bestehen aus vielen Einzelteilen. Damit diese nicht verloren gehen und das Spiel irgendwann unbrauchbar wird, sollten Sie darauf achten, dass nach dem Spiel alle Einzelteile in einer Aufbewahrungsbox oder einem Beutel weggeräumt werden. Und noch eine Empfehlung: Für ältere Kinder eignen sich Sortierboxen sehr gut, dort können Sie Ihre Sammlung an Holzperlen und anderen Fädelelementen gut geordnet aufbewahren.

Hersteller von Fädelspielen

Fädelspiele sind bei Kindern ausgesprochen beliebt und eignen sich sehr gut als Geschenkidee zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach als Mitbringsel zwischendurch. Sie haben hier eine große Auswahl unter verschiedenen Herstellern, die diese kreative Spielmöglichkeit in unterschiedlichsten Varianten anbieten:

Haba – Erfinder für Kinder. Der alteingesessene Hersteller von pädagogisch wertvollem und kreativem Kinderspielzeug hat seinen Sitz im bayerischen Rodach. Besonders bekannt ist das Unternehmen für sein Holzspielzeug, neben Haba gehören weitere Marken wie Jako-o, Wehrfritz oder Qiéro zur Firmengruppe. Naturgesunde, langlebige und hochwertige Spielsachen zu entwickeln und herzustellen, ist seit der Gründung im Jahr 1938 die Passion des Spielwarenherstellers. Das Produktsortiment im Bereich der Fädelspiele umfasst bunte Bilder, lustige Figuren und hübsche Ketten in einer großen Auswahl an Motiven, Farben und Formen für Jungen und Mädchen. Durch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen gibt es die passenden Artikel für Kinder in jedem Alter.

Grimm´s – Made with Love. Die Spielzeugmanufaktur aus Hochdorf am Fuß der schwäbischen Alb hat sich Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit auf die Fahnen geschrieben und produziert seit hochwertiges Kinderspielzeug, häufig inspiriert von reformpädagogischen Ansätzen wie Waldorf oder Montessori. Alle Produkte sind Unikate und werden von Hand geschliffen. Die Fädelspiele des Spielzeugherstellers sind unabhängig vom Alter aus Holz gefertigt, die Perlen oder Scheiben mit wasserbasierten, gesundheitlich unbedenklichen Farben behandelt. Vom ersten Fädelspiel für Kleinkinder bis hin zu farblich sortierten Holzperlen in unterschiedlichen Größen, Holzknöpfen und Regenbogenschnüren finden Sie bei Grimm´s eine große Auswahl zum Fädeln und Spielen. Ein nützliches Zubehör bietet die Sortierhilfe aus farbigen Holzboxen, in die sich die Fädelelemente leicht nach Farben sortiert aufbewahren lassen.

Selecta – Tradition und Innovation seit 1968. Der Spielzeughersteller aus Wasserburg am Inn produziert hochwertiges und ausgewähltes Holzspielzeug zur Förderung der altersgerechten Entwicklung unserer Kinder. Die Produkte werden in liebevoller Handarbeit vorwiegend in Deutschland hergestellt. Als Material wird Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet. Bei der Farbwahl legt Selecta Wert auf gesundheitlich Unbedenklichkeit und verwendet umweltfreundliche Farben auf Wasserbasis. Zu den bekanntesten Spielsachen aus dem Selecta-Sortiment gehört sicher die Fädelraupe. Die Fädel- und Würfelspiel in einem ist. Kinder ab 3 Jahren können mit diesem Lernspiel ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten spielerisch trainieren.

Hape Toys – Love, learn, play. Als einer der weltweit größten Hersteller von Spielwaren aus Holz hat die Marke aus dem mittel-hessischen Mücke hohe Ansprüche an die eigene Qualität. Kreativität und Umweltfreundlichkeit stehen bei der Produktentwicklung wie auch bei der Herstellung an erster Stelle. Die Wurzeln liegen im Jahr 1986, damals wurde die Firma Hape Kiga Service als Ausstatter von Kindergärten gegründet. Zur heutigen Hape Holding AG gehören insgesamt 36 Unternehmen aus 14 Ländern, neben den klassischen Holzspielzeugen produziert und vertreibt die Gruppe auch Puppen, Plüschtiere und Lizenzprodukte unter den Marken Käthe Kruse, Senger Naturwelt, Poly-M und George Luck. Die Hape Toys Fädelspiele zeichnen sich durch ein hohes Maß an Kreativität aus. Thematische Fädelelemente wie Bauklötze, große Fädelklötze als Motorikspielzeug oder Spielsets zum Fädeln als Pferd, Pfau oder Steckspiel sind nur einige der Produkte, die Hape in diesem Segment anbietet.

Goki – join the family. Das Unternehmen Gollnest + Kiesel vertreibt als größtes Spielzeugunternehmen Norddeutschlands unter der Marke Goki Holzspielzeug für jedes Alter. Soziales Engagement ist dem Hersteller ebenso wichtig wie Qualität und Sicherheit, viele Produkte sind mit dem „Spiel gut“ Siegel ausgezeichnet, dass für Spielzeug mit höchster Qualität und Sicherheit sowie einem hohen Spielwert vergeben wird. Neben Goki gehören auch die Marken Holztiger und Heimess zur Firmengruppe. Neben klassischen Fädelspielen bietet der Hersteller auch Stick- und Strickspiele, Buchstabenwürfel und Fädelperlen oder Themenspiele wie zum Beispiel das Holzfädelspiel Bauernhof.

Fädelspiele selber basteln

Fädelspiele für Ihr Kind können Sie auch einfach selbst basteln. Die simpelste Variante ist es, wenn Sie Ihrem Kind verschiedene Holzperlen oder andere Elemente zum Auffädeln und eine passende Schnur zusammenstellen. Doch es gibt noch mehr: So können Sie mit einer Pappscheibe – zum Beispiel einem Pappteller – in das Sie Löcher hineinstoßen, eine Fädelvorlage erstellen, in die Ihr Kind dann einen Schnürsenkel oder auch Pfeifenreiniger einfädelt. Ebenfalls gut geeignet sind stabile Filzplatten oder Moosgummiplatten, die Sie in die gewünschte Form bringen. Möchten Sie ein langlebiges Fädelspiel selbst basteln, können Sie Sperrholzplatten verwenden, die nötigen Löcher schaffen Sie dann mit einem passenden Bohrer. Eine weitere Variante besteht aus einer Kombination aus Schnüren und bunte, in kleine Stücke geschnittene Strohhalme. Fädelperlen können Sie übrigens auch selbst machen, zum Beispiel aus Moosgummi, Modelliermasse oder sogar Ton. Dabei müssen Sie lediglich darauf achten, dass die Löcher in den Perlen groß genug sind und glatte Ränder haben, damit die Schnur möglichst glatt hindurchgleitet. Grundsätzlich eignet sich alles, was ein Loch hat, auch zum Auffädeln – also auch bunt bemalte Klorollen.  

Mit einem Fädelspiel fördern Sie die Geduld und Fingerfertigkeit Ihres Kindes. Das kreative Motorikspielzeug aus Holz oder Kunststoff in den vielfältigen Varianten eignet sich nicht nur für die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fädelspiel

Mit einem Fädelspiel fördern Sie die Geduld und Fingerfertigkeit Ihres Kindes. Das kreative Motorikspielzeug aus Holz oder Kunststoff in den vielfältigen Varianten eignet sich nicht nur für die Beschäftigung Ihres Kindes Zuhause, sondern lassen sich aufgrund der handlichen Größe auch einfach mitnehmen. So können Sie Ihrem Kind im Auto, in der Gaststätte oder im Wartezimmer beim Arzt eine schöne Abwechslung bieten. Lesen Sie hier, welche Fädelspiele es gibt und was Sie beim Kaufen beachten sollten.

Was sind Fädelspiele

Das einfachste Fädelspiel kannten schon unsere Großeltern: Auf eine Schnur wurden Perlen aufgefädelt und zu einer Kette oder einem Armband zusammengeknüpft. Heute ist die Vielfalt dieser ebenso einfachen wie genialen Spielvariante nahezu grenzenlos. Die Möglichkeiten reichen vom schlichten Auffädeln von gelochten Gegenständen auf eine Schnur bis hin zur Gestaltung von Tieren, dem Baustein Holzfädelspiel, einer ersten einfachen Variante des Stickens ohne Nadel sowie Lernspiel und Rätselfädelspiele – und verschiedene Kombinationen davon.

Perlen auffädeln

Bei dieser Form des Fädelspiels werden Perlen auf eine Schnur aufgefädelt. Die Auswahl beschränkt sich dabei längst nicht auf einfache bunte Holzperlen in verschiedenen Größen. Die Hersteller haben sich hier viel einfallen lassen. So gibt es Buchstaben-, Zahlen- und Figurenperlen, Perlensätze, die thematisch zusammengestellt sind oder Fädelklötze, aus denen sich sogar ganz Städte zusammenfädeln lassen. Je nach Größe der Fädelelemente und Dicke der Schnur stellen die Spiele das Kind vor unterschiedlich hohe Voraussetzungen, was Motorik und Koordination angehen. Um es vor allem Kleinkindern leichter zu machen, sind die Enden der Fädelschnur häufig mit Plastikhülsen verstärkt, die das Durchfädeln durch das Loch der Fädelperlen fast zum Kinderspiel machen. Neben der klassischen Perle gibt es Fädelelemente auch mit vielen weiteren Motiven, zum Beispiel als Blume, Schmetterling oder Auto.

Themen-Fädelspiele

Die Grundform der Fädelspiele verarbeiten viele Hersteller auch thematisch. „Auf dem Land“, Feuerwehr, Bauernhof oder Zoo sind dabei beliebte Motive.

Die Fädelraupe

Eine beliebte Erweiterung sind Fädelraupen. Aus den Fädelperlen in Scheibenform wird beim Auffädeln eine Raupe. Einen Kopf gibt es natürlich auch, dieser ist bei den meisten Spielen bereits an einem Ende der Schnur fest angebracht und gibt die nötige Orientierung. Der fertige Fädelwurm kann entweder gleich wieder auseinandergelegt oder als Spieltier in die vielen verschiedenen Spiele des Kindes eingebunden werden. Neben der Raupe gibt es noch weitere Fädeltiere, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren.

Fast wie Sticken

Eine allererste Form des Stickens bieten Fädelspiele, bei denen die Schnur durch ein durchlöchertes Grundelement gefädelt werden muss. Eine der beliebten Varianten ist das Spiel Käse und Maus: Am Ende der Schnur ist eine langgezogene Maus als „Nadel“ befestigt, die sich durch die Löcher im Käse fädelt. Ebenso gibt es diese Variante als Obst mit Wurm sowie weitere Fädeltiere.

Noch näher am Sticken sind die Spiele, bei denen durch das Fädeln auf einer Grundplatte unterschiedliche einfache Formen erzeugt werden. Je nachdem wie die bunte Schnur geführt wird, entstehen, Häuser, Bäume oder freie Motive. Die Abstufung des Schwierigkeitsgrads entsteht hierbei durch die Anzahl der Löcher in der Grundplatte, das Maß der Vorgaben sowie die Stärke der Schnur.

Bandolino - Lern- und Rätselspiele zum Fädeln

Eine ganz andere Variante stellen das Denk- und Lernspiel für etwas größere Kinder dar. Auf eingekerbten Pappkarten zu verschiedensten Themen können die Kinder überprüfen, ob Ihre Antworten auf Fragen oder die Lösung von Rätseln richtig ist, indem Sie auf der Rückseite der Karten nachsehen, ob die Schnürung der vorgegebenen Richtung folgt.

Ab wann kann ein Kind mit dem Fädelspiel etwas anfangen?

  • Ab 18 Monaten ist die Motorik eines Kindes so ausgebildet, dass es Schnüre durch Löcher fädeln kann. Die ersten Fädelspiele bestehen aus einfachen, großen Formen und einer gut greifbaren dicken Schnur mit – natürlich ungefährlicher – Spitze. Das Spiel fördert nicht nur die Feinmotorik, sondern regt durch unterschiedliche Farben und Formen auch die kindliche Kreativität an.
  • Mit ca. 3 Jahren können die Fädelspiele feingliedriger und damit anspruchsvoller werden. Je nach Art der Spiele kann damit die Vorbereitung aufs Schleife binden am Schuh vorbereitet werden, auch erste Zählversuche sind möglich. Auch mit einfachen Stickspielen kommen die Kinder jetzt bereits gut zurecht.
  • Ab einem Alter von 5 Jahren eignen sich Fädelsets. Diese bestehen aus unterschiedlichen Formen und mehreren Schnüren. Die Kinder können damit die ersten Ketten oder auch Schlüsselanhänger als selbst gebastelte Geschenkidee oder um sich selbst zu schmücken, herstellen.
  • Ab dem Grundschulalter kommen die Bandolinos zum Einsatz. Je nach Alter kann der Schwierigkeitsgrad entsprechend gewählt werden. Der große Vorteil dieser Fädelspiele: Sie bestehen nicht aus Einzelteilen und sind deshalb ideal für unterwegs.

Fädelspiele fördern Motorik und Koordination

Als Motorikspielzeug sind Fädelspiele optimal um die Feinmotorik sowie die Hand-Auge-Koordination zu schulen. Die Kinder müssen Schnur und Perle sicher greifen können, mit dem Fadenende zielen und dann den Vorgang des Auffädelns durchführen. Das ist für die meisten Kinder erst einmal ziemlich anspruchsvoll und es kann eine Weile dauern, bis die ersten Erfolgserlebnisse eintreten. Gerade beim Spiel mit Fädelsets können die Kinder darüber hinaus kreativ werden und entwickeln ein Gefühl dafür, welche Farben und Formen miteinander harmonisieren. Dies fördert den Sinn für Farben sowie die Logik. Gleichzeitig wird durch das Training feinmotorischer Fähigkeiten auch das Sprachzentrum im Gehirn aktiviert.

Fädelspiele als Lernmittel

Fädelspiele sind nicht nur reines Motorikspielzeug, Kinder können damit grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten erlernen. Mit Zahlenperlen können sich Kinder die ersten Zahlenräume erschließen und lernen spielerisch die Zahlenfolgen, vor allem im Zahlenraum von 1 bis 10. Sie lernen dabei nicht nu die Zahlen auswendig, sondern können gleichzeitig sehen, fühlen und begreifen, was der Unterschied zwischen 1 und 2 oder 9 ist. Ebenso lassen sich mit Fädelspielen einfache Rechenaufgaben begreifen. Ebenso können mit Hilfe von Buchstabenperlen, entweder als Perlen mit Aufdruck oder als geformte Buchstaben einfache Wörter gebildet werden. Auch hier wird das Erlernen mit Haptik und visuellem Erleben verknüpft, was es dem Kind leichter macht, sich Buchstaben oder Wörter einzuprägen und sie wirklich zu begreifen.

Besonders flexibel und vielfältig sind die Bandolinos, mit den richtigen Ausführungen können Kinder sich nicht nur grundlegendes Wissen aneignen, sondern sogar Rechenaufgaben in den Grundrechenarten lösen.

Was Sie beim Kauf von Fädelspielen beachten sollten

Vor allem für als Spiele für die Kleinsten können Fädelspiele auch gefährlich werden, nämlich dann, wenn die Elemente zum Aufreihen auf der Schnur zu klein gewählt sind und Verschluckgefahr besteht. Deshalb sollten Sie die Spiele altersgerecht wählen und genau schauen, ob Sie Ihr Kind damit gefahrlos auch alleine spielen lassen können. Hilfreich ist an dieser Stelle die Empfehlung des Herstellers. Die Perlen sind in vielen Fällen aus Holz, die Beschäftigung mit dem natürlichen Material mit der angenehmen Haptik bringt den Kindern die Natur näher. Bei bunten Elementen müssen Sie darauf achten, dass diese mit gesundheitlich unbedenklichen Farben behandelt sind, BPA, Blei, Cadmium oder PVC gehören nicht ins Kinderspielzeug! Ebenfalls wichtig: Das Spielzeug darf keine Verletzungsgefahren durch spitze oder scharfe Kanten bergen. Kommt es zu Beschädigungen oder Absplitterungen an den Holzperlen, sollten Sie diese entsorgen. Sind die Perlen nicht allzu klein, reicht es oft auch aus, die Fehlstellen mit einem feinen Schleifpapier zu polieren und damit wieder ansehnlich und kindersicher zu machen.

Fädelspiele können Sie online bestellen, im gut sortierten Spielwarenfachhandel oder sogar im Discounter kaufen. Bei der Auswahl sollten Sie sich vorab informieren, indem Sie nach einem Vergleich oder Test im Internet oder in Zeitschriften wie Öko-Test oder Stiftung Warentest Ausschau halten oder in die Spielzeugauswahl von Freunden, Bekannten und Verwandten gucken. Auch im Kindergarten gibt es meist Fädelspiele, an denen Sie sich orientieren können. So können Sie vorab den Spielwert wie auch wichtige Kriterien rund um Gesundheit und Sicherheit prüfen. Spielzeug-Shops bieten häufig eine große Auswahl unterschiedlicher Hersteller – und ermöglichen einen guten Überblick darüber, welche Fädelspiele Sie bestellen und kaufen können.

Holz oder Kunststoff?

Die meisten Fädelspiele bestehen aus Holz und das ist auch gut so! Denn Holz ist als natürliches Material optisch wie haptisch ansprechend, schafft einen Bezug zu einer natürlichen Umwelt und ist meist auch mit wenig bis gar keinen Schadstoffen belastet. Dies gilt zumindest dann, wenn umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Farben verwendet werden, wie es die meisten bekannten deutschen Hersteller tun. Kunststoff-Fädelspiele folgen den gleichen Prinzipien, sind aber in der Regel weniger lange haltbar, das das Material leichter bricht oder im UV-Licht spröde wird. Holzspielzeug behält dagegen auch bei langer und intensiver Nutzung noch seinen Spielwert und kann meist problemlos weitergegeben werden, wenn das eigene Kind zu alt für das jeweilige Produkt geworden ist. Und viele Holzspielzeuge können auch dann, wenn sie nicht mehr bespielt werden als ästhetisches Dekoelement verwendet werden und das Regal oder die Wand im Kinder- oder Wohnzimmer verschönern.

Gütesiegel für Fädelspiele

Kaufen Sie Spiele von seriösen Herstellern aus Deutschland, können Sie sich sicher sein, hochwertige, sichere und gesundheitlich unbedenkliche Produkte zu erhalten. Als weitere Empfehlung für den Kauf dienen die verschiedenen Gütesiegel für Spielsachen, zum Beispiel:

  • Der Blaue Engel steht seit 1978 als offizielles Gütesiegel für umweltfreundliche Produkte und wird vom Bundesumweltamt vergeben. Geprüft werden Spielzeuge aus Textilien, Holz, Kunststoff, Papier oder Metall und zielt auf Schadstoffwerte und andere Grenzwerte ab. Im Bereich von Spielzeug kommt dieses Label bislang allerdings seltener zum Einsatz.
  • GS- geprüfte Sicherheit kennzeichnet als staatliches Siegel die Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Sicherheitsparameter für Spielzeug. Geprüft wird von zertifizierten Prüfinstituten wie zum Beispiel dem TÜV Süd oder dem TÜV Rheinland.
  • TÜV Rheinland ist weltweit tätig und bietet eine Vielzahl verschiedener Siegel an, die sich in den Kriterien und Anforderungen unterscheiden. Deshalb ist dieses Gütesiegel oft nur schwer nachvollziehbar und deshalb begrenzt aussagekräftig.
  • Der gemeinnützige Verein „Spiel gut“ prüft vor allem den pädagogischen Wert von Spielsachen. Schadstoffprüfungen sind nicht in den Tests vorhanden.

Kein Prüfsiegel, sondern eine obligatorische Kennzeichnung ist das CE-Kennzeichen. Damit wird lediglich bestätigt, dass der Hersteller alle gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen für ein Produkt erfüllt. Verliehen wird das Label vom Hersteller selbst. Es bietet keine Aussagen über Schadstoffgrenzen oder andere für Kinderspielzeug relevante Anforderungen und ist bei Produkten, die außerhalb der EU hergestellt werden, häufig sogar gefälscht.

Fädelspiele – Tipps für Eltern

Stellen Sie Ihrem Kind diese Spielform vor, ist es je nach Alter erforderlich, ihm etwas Anleitung als Starthilfe zu geben, damit es erkennt, in welcher Form man mit dem Fädelspiel umgeht. Da Kinder am besten nach dem Motto „Hilf mir es selbst zu tun“ lernen, sollten Sie diese Hilfe auf die absolut nötige Unterstützung beschränken. In der Regel verstehen auch Kleinkinder schnell worum es geht und können sich dann selbständig mit dem Spiel beschäftigen. Allerdings ist an einer Stelle Vorsicht geboten: Je nach Spiel sind die enthaltenen Schnüre eventuell so lang, dass Strangulationsgefahr besteht. Lassen Sie Ihr Kind also nicht unbeaufsichtigt spielen.

Die meisten Fädelspiele bestehen aus vielen Einzelteilen. Damit diese nicht verloren gehen und das Spiel irgendwann unbrauchbar wird, sollten Sie darauf achten, dass nach dem Spiel alle Einzelteile in einer Aufbewahrungsbox oder einem Beutel weggeräumt werden. Und noch eine Empfehlung: Für ältere Kinder eignen sich Sortierboxen sehr gut, dort können Sie Ihre Sammlung an Holzperlen und anderen Fädelelementen gut geordnet aufbewahren.

Hersteller von Fädelspielen

Fädelspiele sind bei Kindern ausgesprochen beliebt und eignen sich sehr gut als Geschenkidee zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach als Mitbringsel zwischendurch. Sie haben hier eine große Auswahl unter verschiedenen Herstellern, die diese kreative Spielmöglichkeit in unterschiedlichsten Varianten anbieten:

Haba – Erfinder für Kinder. Der alteingesessene Hersteller von pädagogisch wertvollem und kreativem Kinderspielzeug hat seinen Sitz im bayerischen Rodach. Besonders bekannt ist das Unternehmen für sein Holzspielzeug, neben Haba gehören weitere Marken wie Jako-o, Wehrfritz oder Qiéro zur Firmengruppe. Naturgesunde, langlebige und hochwertige Spielsachen zu entwickeln und herzustellen, ist seit der Gründung im Jahr 1938 die Passion des Spielwarenherstellers. Das Produktsortiment im Bereich der Fädelspiele umfasst bunte Bilder, lustige Figuren und hübsche Ketten in einer großen Auswahl an Motiven, Farben und Formen für Jungen und Mädchen. Durch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen gibt es die passenden Artikel für Kinder in jedem Alter.

Grimm´s – Made with Love. Die Spielzeugmanufaktur aus Hochdorf am Fuß der schwäbischen Alb hat sich Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit auf die Fahnen geschrieben und produziert seit hochwertiges Kinderspielzeug, häufig inspiriert von reformpädagogischen Ansätzen wie Waldorf oder Montessori. Alle Produkte sind Unikate und werden von Hand geschliffen. Die Fädelspiele des Spielzeugherstellers sind unabhängig vom Alter aus Holz gefertigt, die Perlen oder Scheiben mit wasserbasierten, gesundheitlich unbedenklichen Farben behandelt. Vom ersten Fädelspiel für Kleinkinder bis hin zu farblich sortierten Holzperlen in unterschiedlichen Größen, Holzknöpfen und Regenbogenschnüren finden Sie bei Grimm´s eine große Auswahl zum Fädeln und Spielen. Ein nützliches Zubehör bietet die Sortierhilfe aus farbigen Holzboxen, in die sich die Fädelelemente leicht nach Farben sortiert aufbewahren lassen.

Selecta – Tradition und Innovation seit 1968. Der Spielzeughersteller aus Wasserburg am Inn produziert hochwertiges und ausgewähltes Holzspielzeug zur Förderung der altersgerechten Entwicklung unserer Kinder. Die Produkte werden in liebevoller Handarbeit vorwiegend in Deutschland hergestellt. Als Material wird Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet. Bei der Farbwahl legt Selecta Wert auf gesundheitlich Unbedenklichkeit und verwendet umweltfreundliche Farben auf Wasserbasis. Zu den bekanntesten Spielsachen aus dem Selecta-Sortiment gehört sicher die Fädelraupe. Die Fädel- und Würfelspiel in einem ist. Kinder ab 3 Jahren können mit diesem Lernspiel ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten spielerisch trainieren.

Hape Toys – Love, learn, play. Als einer der weltweit größten Hersteller von Spielwaren aus Holz hat die Marke aus dem mittel-hessischen Mücke hohe Ansprüche an die eigene Qualität. Kreativität und Umweltfreundlichkeit stehen bei der Produktentwicklung wie auch bei der Herstellung an erster Stelle. Die Wurzeln liegen im Jahr 1986, damals wurde die Firma Hape Kiga Service als Ausstatter von Kindergärten gegründet. Zur heutigen Hape Holding AG gehören insgesamt 36 Unternehmen aus 14 Ländern, neben den klassischen Holzspielzeugen produziert und vertreibt die Gruppe auch Puppen, Plüschtiere und Lizenzprodukte unter den Marken Käthe Kruse, Senger Naturwelt, Poly-M und George Luck. Die Hape Toys Fädelspiele zeichnen sich durch ein hohes Maß an Kreativität aus. Thematische Fädelelemente wie Bauklötze, große Fädelklötze als Motorikspielzeug oder Spielsets zum Fädeln als Pferd, Pfau oder Steckspiel sind nur einige der Produkte, die Hape in diesem Segment anbietet.

Goki – join the family. Das Unternehmen Gollnest + Kiesel vertreibt als größtes Spielzeugunternehmen Norddeutschlands unter der Marke Goki Holzspielzeug für jedes Alter. Soziales Engagement ist dem Hersteller ebenso wichtig wie Qualität und Sicherheit, viele Produkte sind mit dem „Spiel gut“ Siegel ausgezeichnet, dass für Spielzeug mit höchster Qualität und Sicherheit sowie einem hohen Spielwert vergeben wird. Neben Goki gehören auch die Marken Holztiger und Heimess zur Firmengruppe. Neben klassischen Fädelspielen bietet der Hersteller auch Stick- und Strickspiele, Buchstabenwürfel und Fädelperlen oder Themenspiele wie zum Beispiel das Holzfädelspiel Bauernhof.

Fädelspiele selber basteln

Fädelspiele für Ihr Kind können Sie auch einfach selbst basteln. Die simpelste Variante ist es, wenn Sie Ihrem Kind verschiedene Holzperlen oder andere Elemente zum Auffädeln und eine passende Schnur zusammenstellen. Doch es gibt noch mehr: So können Sie mit einer Pappscheibe – zum Beispiel einem Pappteller – in das Sie Löcher hineinstoßen, eine Fädelvorlage erstellen, in die Ihr Kind dann einen Schnürsenkel oder auch Pfeifenreiniger einfädelt. Ebenfalls gut geeignet sind stabile Filzplatten oder Moosgummiplatten, die Sie in die gewünschte Form bringen. Möchten Sie ein langlebiges Fädelspiel selbst basteln, können Sie Sperrholzplatten verwenden, die nötigen Löcher schaffen Sie dann mit einem passenden Bohrer. Eine weitere Variante besteht aus einer Kombination aus Schnüren und bunte, in kleine Stücke geschnittene Strohhalme. Fädelperlen können Sie übrigens auch selbst machen, zum Beispiel aus Moosgummi, Modelliermasse oder sogar Ton. Dabei müssen Sie lediglich darauf achten, dass die Löcher in den Perlen groß genug sind und glatte Ränder haben, damit die Schnur möglichst glatt hindurchgleitet. Grundsätzlich eignet sich alles, was ein Loch hat, auch zum Auffädeln – also auch bunt bemalte Klorollen.  

Zuletzt angesehen