Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 030 - 47 05 73 12
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Feuerwehrauto Kinderwagenkette Haba 304633
Feuerwehrauto Kinderwagenkette Haba
Die Kinderwagenkette Feuerwehrauto von HABA kommt mit Feuerwehrmann, einem Feuer und Feuerwehrauto mit Glöckchen. Die Elemente aus Buchenholz sind detailreich gestaltet. Passt übrigens perfekt zur gleichnamigen Schnullerkette. Details:...
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Zum Produkt
Farbenspiel Kinderwagenkette Haba 304813
Farbenspiel Kinderwagenkette Haba
Mit der Kinderwagenkette Farbenspiel von HABA haben Kinder auch im Kinderwagen immer etwas zum Schauen und Entdecken. Die Elemente aus Buchenholz sind mit kleinen Glöckchen verziert. Details: Länge ca.: 68 cm Material: Holz
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Zum Produkt
Zappelduo Hängefigur Haba 305232
Zappelduo Hängefigur Haba
Frosch und Maus sind aber echt schon ein ziemliches Zappelduo. Die Hängefiguren von HABA sind gefertigt in Deutschland und aus Buchenholz. Am Kinderwagen, dem Spieltrainer oder der Babyschale aufgehangen laden sie zum ersten Greifen ein....
Inhalt 1 Stück
14,90 € *
Zum Produkt
Papagei Hängefigur Haba
Papagei Hängefigur Haba
Die lustige Hängefigur Papagei von HABA bringt Spielspaß bis in den Kinderwagen. Durch eine Schlaufe leicht aufzuhängen begeistert der Papagei die Kleinsten und lädt zum Greifen, Tasten und Fühlen ein. Im großen Ring befindet sich...
Inhalt 1 Stück
13,90 € *
Zum Produkt
Bär Hängefigur Haba
Bär Hängefigur Haba
Die in Deutschland Hergestellte Hängefigur Bar von HABA ist perfekt für Babyschale, Kinderbett oder Kinderwagen geeignet. Die verschiedenen Farben laden zum Greifen ein, somit wird die Feinmotorik des Babys trainiert. Der Bär ist mit...
Inhalt 1 Stück
13,90 € *
Zum Produkt
Rund & Bunt Hängefigur Haba
Rund & Bunt Hängefigur Haba
Rund & Bunt zeigt sich die kleine Sonne von HABA. Im Babybettchen, dem Kinderwagen oder der Babyschale können die ersten Greifübungen gemacht werden. Details: Durchmesser Figur ca.: 10 cm Material: Buchenholz
Inhalt 1 Stück
11,90 € *
Zum Produkt
Nilo Hängefigur Haba
Nilo Hängefigur Haba
Das kleine Nilpferd Nilo, sowie ein Ring mit Glöckchen von HABA sind ein netter Begleiter. Im Babybettchen, dem Kinderwagen oder der Babyschale können die ersten Greifübungen gemacht werden. Details: Länge Figur ca.: 8 cm Länge Figur und...
Inhalt 1 Stück
13,90 € *
Zum Produkt
Wolkenschaf Hängefigur Haba
Wolkenschaf Hängefigur Haba
Das kleine süsse Wolkenschaf, sowie eine Blume mit Glöckchen von HABA sind ein netter Begleiter. Im Babybettchen, dem Kinderwagen oder der Babyschale können die ersten Greifübungen gemacht werden. Details: Länge Figur ca.: 8 cm Länge...
Inhalt 1 Stück
13,90 € *
Zum Produkt
Funkelherz Kinderwagenkette Haba
Funkelherz Kinderwagenkette Haba
Zarte Stoffelemente und ein Rasselring aus Kunststoff machen diese Kinderwagenkette von HABA zu etwas besonderem. Zwei Befestigungsklammern, für den Kinderwagen oder die Babyschale, sind schon integriert. Details: Länge ca.: 50 cm...
Inhalt 1 Stück
16,90 € *
Zum Produkt
Farbenfroh Kinderwagenkette Haba
Farbenfroh Kinderwagenkette Haba
Bei dieser Kinderwagenkette Farbenfroh von HABA klappert und klingelt es. Neben den bunten Elementen aus Buchenholz gibt es zwei klappernde Holzperlen und fünf Kunststoffringe. Hergestellt in Deutschland. Details: Länge ca.: 70 cm...
Inhalt 1 Stück
16,90 € *
Zum Produkt
Schmetterlingsfreunde Kinderwagenkette Haba
Schmetterlingsfreunde Kinderwagenkette Haba
Die Kinderwagenkette Schmetterlingsfreunde von HABA kommt fröhlich bunt daher. Die Elemente aus Buchenholz sind detailreich gestaltet. Details: Länge ca.: 70 cm Material: Holz
Inhalt 1 Stück
16,90 € *
Zum Produkt
Raupe Kinderwagenkette Haba
Raupe Kinderwagenkette Haba
Wer die Raupe schon als Schnullerkette hat, braucht diese unbedingt auch als Kinderwagenkette! Und siehe da, hier ist sie. Die Kinderwagenkette von HABA lässt sich auch super an der Babyschale anbringen. Details: Länge ca.: 70 cm...
Inhalt 1 Stück
16,90 € *
Zum Produkt
1 von 2

Kinderwagenketten - Und die wunderschöne Farbenwelt

Um Langeweile im Kinderwagen zu vermeiden, eignen sich Kinderwagenketten ausgezeichnet. Sie sorgen für Abwechslung und Anregung und beschäftigen das Kind auf Spaziergängen oder auch bei der Autofahrt sowie im Babybettchen. Eine Kinderwagenkette kaufen können Eltern online oder im Spielzeug-Laden, die Auswahl ist riesig und umfasst Ketten aus Holz ebenso wie aus Stoff oder Kunststoff. Dabei eignen sich die bunten Spielzeuge nicht nur als Kinderwagenzubehör, sondern können auch am Kindersitz oder am Kinderbett angebracht werden, für Spielspaß sorgen und die kindliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Ab wann eignet sich die Kinderwagenkette fürs Kind?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Kinderwagenketten können quasi von Anfang an eingesetzt werden. Allerdings dienen sie in den ersten Lebenswochen mehr als Zierde und schicke Accessoires, denn erst ab einem Alter von etwa 8 Wochen richtet das Baby seine Aufmerksamkeit „nach draußen“. Dies hängt zum einen von der kindlichen Entwicklung des Gehirns, aber ebenso vom Sehvermögen ab – Neugeborene sehen noch unscharf, sie können Hell-Dunkel-Kontraste, Muster und Formen wahrnehmen. Besonders interessant ist in den ersten Lebenswochen das Gesicht der Eltern. Das beidäugige und damit räumliche Sehen entwickelt sich etwa ab dem dritten Lebensmonat. Dann kann es auch entferntere Gegenstände erkennen, fokussieren und mit den Augen erkennen. Während es anfangs nur beobachtet, fängt es zunehmend an, nach den Dingen zu greifen – auch nach der bunten Wagenkette.

Welche Arten von Kinderwagenketten gibt es?

Die Auswahl an Kinderwagenketten ist fast grenzenlos, die Varianten reichen von der einfachen Holzperlenkette in bunt oder Natur bis hin zu Kunststoff- und Stofftierketten oder Wagenketten mit Glöckchen und Klingeln.

Grundsätzlich sind die dekorativen Ketten für Kinderwagen, Wippe, Autositz und Babybett immer ähnlich konstruiert. An einer Schnur sind verschiedene Figuren oder Gegenstände befestigt. Seitlich ist die Kette mit einer Haltevorrichtung versehen, zum Beispiel als Schlaufe, Haken, Clip oder offener Kunststoffring zum Einhängen. Die Unterschiede finden sich in Gestaltung und Material:

  • Holz-Kinderwagenketten bestehen aus naturbelassenem oder farbig lackiertem, bzw. lasiertem Holz, als Elemente kommen Perlen, Ringe, Stern, Tiere oder Blumen zum Einsatz. Die Farbwahl bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen und reicht von knallbuntem Türkis oder Rot über Pastelltöne wie rosa oder grau für Junge und Mädchen, grau und gelb bis hin zur Naturfarbe. Besonders attraktiv sind naturbelassene Holzketten aus unterschiedlichen Holzarten. Ein großer Vorteil des natürlichen Materials sind seine hygienischen Eigenschaften und die gesundheitliche Unbedenklichkeit.
  • Der Kinderwagenanhänger aus Kunststoff ist leicht und robust, auch hier ist die Auswahl an Designs und Motiven groß. Tiere, Perlen oder auch abstrakte Formen in bunten Farben oder als Regenbogen machen die Ketten zum langlebigen Hingucker nicht nur fürs Kind. Gereinigt wird die Kette mit einem feuchten Tuch oder in der Waschmaschine.
  • Stofftiere als Plüschtiere, gehäkelt oder genäht finden sich ebenfalls häufig als Element von Wagenketten. Die kleinen Tiere werden gerne mit anderen Elementen wie Perlen oder Blumen kombiniert und sind oft einem Thema – zum Beispiel Waldtiere – zugeordnet. Durch die weiche Haptik sind diese Ketten auch zum Kuscheln geeignet – aber Vorsicht! Das Baby darf damit nicht allein gelassen werden, damit es sich nicht in der Kettenschnur verheddert. Besonders praktisch an dieser Variante ist, dass sie bei Bedarf meist in der Waschmaschine gereinigt werden kann.

Seltener kommen auch andere Materialien wie Silikon zum Einsatz. Diese Produkte eignen sich nicht nur zum Anschauen, Anfassen und Spielen, sondern übernehmen gleichzeitig auch die Funktion eine Beißrings.

Besonders individuell sind personalisierte Kinderwagenketten. Je nach Material kann der Name des Kindes mit Buchstabenperlen geschrieben, aufgedruckt oder eingraviert werden. Die persönlichen Ketten mit Namen eignen sich ideal auch als Geschenk zur Geburt.

Wie wird die Kinderwagenkette befestigt?

Hinsichtlich der Befestigung der Ketten gibt es herstellerabhängig unterschiedliche Varianten. Besonders leicht zu befestigen und wieder zu entfernen sind Clip und Haken. Damit kann die Lieblingskinderwagenkette leicht immer dort montiert werden, wo sich das Kind gerade befindet, zum Beispiel am Kinderwagen, am Buggy, an der Babyschale, an der Wiege oder am Kinderbettchen. Eine weitere Methode der Befestigung sind offene Kunststoffringe, die wie ein Haken an geeigneter Stelle eingehängt werden. Die einfachsten Varianten enden in offenen Schnurenden, die dann am Kinderwagengestänge verknotet werden.

Damit das Baby die Kette nicht unbeabsichtigt abreißt, sollte vor allem bei etwas älteren Kindern darauf geachtet werden, dass nicht nur der Verschluss stabil ist, sondern das Spielzeug auch außer Reichweite bleibt. So schön die Ketten auch sind, bergen sie doch ein gewisses Risiko, da das Kind sie sich um den Hals wickeln oder sich anderweitig verletzen kann. Um die Sicherheit zu gewährleisten, beugt auch der Gesetzgeber vor: Kinderwagenketten dürfen – gemessen ohne Befestigung – eine Länge von 38 cm nicht überschreiten.

Mehr als ein Spielzeug – die Kinderwagenkette fördert die Entwicklung

Kinderwagenketten fördern ebenso wie Rasseln oder Greiflinge die frühkindliche Motorik, die visuelle Wahrnehmung und auch das Hörvermögen. Um das kindliche Interesse zu wecken, sind die Wagenketten entweder sehr bunt, optisch abwechslungsreich oder machen Geräusche. Viele Modelle bieten alle Eigenschaften zusammen. Da Säuglinge am besten in einer Entfernung von 25 cm sehen, sollte auch die Kette in diesem Abstand angebracht werden. Wird das Kind mobiler und beginnt nach der Kette zu greifen, empfiehlt es sich, den Abstand zu vergrößern.

Um das Kind nicht zu überfordern, sollte es die Möglichkeit haben, auszuweichen und sich mit etwas anderem als der Kette zu beschäftigen.

Kinderwagenkette kaufen – Das muss beachtet werden

Spielzeug, dass das Interesse des Kindes weckt, muss beweglich und bunt sein und im besten Fall auch noch Geräusche machen, der Rest ist Kindern recht egal. Umso wichtiger ist es, dass Eltern beim Kauf von Kinderspielzeug wie der ersten Kinderwagenkette darauf achten, dass auch Material, Verarbeitung und Sicherheit stimmen und fürs Baby kein Risiko darstellen. Folgende Punkte sind dabei besonders wichtig:

  • Geht es beim Spielen mit dem Kinderwagenanhänger aus Holz mal wilder zu, kann das Spielzeug für Verletzungen sorgen. Besonders sehr kleine Säuglinge und Babys sollten deshalb nicht mit zu schweren Spielsachen konfrontiert werden.
  • Alle Kinderwagenketten müssen sorgfältig verarbeitet sein, damit sich keine Kleinteile lösen oder scharfe Kanten Verletzungen verursachen. Bei der Kinderwagenkette muss besonders auf eine sichere Verarbeitung der Schnüre sowie der Befestigung geachtet werden.
  • Stofftiere aus Plüsch, Stoff oder gehäkelt an der Wagenkette müssen aus „einem Guss“ sein. Aufgeklebte Augen oder anderes Zubehör sind tabu. Denn die können sich lösen und verschluckt werden, in der Speiseröhre oder in der Nase landen.
  • Auch wenn die Kinderwagenkette dem Zugriff des Kindes nicht unbedingt ausgesetzt ist, muss das Material sicher und gesundheitlich unbedenklich sein. Dies gilt für Stoffe und Kunststoff ebenso wie für lackiertes oder lasiertes Holz.
  • Wie sicher ist die Befestigung? Kinderwagenketten müssen sich per Clip oder mit einem anderen Verschluss so befestigen lassen, dass sie nicht versehentlich in den Kinderwagen und aufs Kind fallen können. Auf der anderen Seite muss es auch leicht sein, die Kette zu lösen.
  • Wagenketten mit sehr kleinen Elementen wie Perlen sollten mit Vorsicht betrachtet werden. Reißt die Kette versehentlich ab, besteht die Gefahr, dass das Baby Einzelteile verschluckt.

Auch rund um die Optik gibt es einiges zu beachten. Klar soll die Wagenkette schön aussehen, doch das ist nicht alles. Allzu detailreiche und übermäßig grellbuntes Hängespielzeug kann Kinder überfordern und sie eher blockieren oder stressen als zum Spiel anregen. Insbesondere dann, wenn in die Kette Glöckchen oder Klappern integriert sind ist zu bedenken, dass diese bei jeder Bewegung Geräusche machen und die können das Baby am Schlafen hindern.

Kinder- und Babyspielzeug muss hohe Anforderungen an Robustheit und Sicherheit erfüllen und außerdem gesundheitlich unbedenklich sein, das gilt natürlich auch für Kinderwagenanhänger. Eine Garantie bieten seriöse Gütesiegel wie das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit oder das „Spiel Gut“ Label vom Arbeitsausschuss Kinderspielzeug + Spielzeug e. V. Obligatorisch, allerdings nicht ausreichend, ist das CE-Kennzeichen für die konforme Herstellung der Produkte. Besonders beim Online-Kauf von No-Name-Marken werden diese Label häufig gefälscht, auf Nummer Sicher gehen Eltern, wenn sie Kinderwagenketten von deutschen Herstellern wählen.

Kaufen kann man die bunten Ketten als Zubehör für den Kinderwagen online im Internet oder im Spielwarengeschäft, zum Teil bieten auch Discounter oder Drogerien die Produkte an. Gerade bei sehr preisgünstigen No-Name-Produkten ist es wichtig, diese auf ihre gesundheitliche Unbedenklichkeit zu prüfen und auf vorhandene Gütesiegel zu achten. Test Ergebnisse für Kinderwagenketten sind ebenfalls hilfreich für die Kaufentscheidung.

Tipps rund um die Kinderwagenkette

Kinderwagenketten sind nicht nur etwas fürs Auge und Deko am Kinderwagen, sondern auch Spielsachen fürs Baby. Aufgrund der Konstruktion ist es wichtig, dass Kinder niemals unbeaufsichtigt mit der Kette spielen und es sich vielleicht versehentlich um den Hals wickelt. Dies bedeutet auch, dass die niedlichen Accessoires weniger gut als Krabbelspielzeug geeignet sind und in Sicherheit gebracht werden müssen, sobald das Kind anfängt, sich im Kinderwagen oder in der Babyschale aufzurichten, bzw. zu krabbeln. Ebenfalls ein Verletzungsrisiko stellen die Befestigungselemente, zum Beispiel der Clip dar, an denen sich das Kind die Haut oder einen Finger einklemmen kann.

Da die Aufmerksamkeitsspanne von Babys und Säuglingen gering ist, wird es in der Regel nur für eine kurze Zeit an der Kette interessiert sein. Das ist in Ordnung – keinesfalls sollten Eltern ihr Kind „nerven“ und es immer wieder von Neuen zum Spielen animieren. Sinnvoll ist es auch, die Kette zeitweise ganz zu entfernen. Umso größer wird das Interesse sein, wenn das verschwundene Spielzeug plötzlich wieder am Kinderwagen auftaucht. Abwechslung beim Hängespielzeug für Junge und Mädchen sorgt dafür, dass beim Baby keine Langeweile aufkommt. Wer mehrere Modelle zur Auswahl hat, kann diese immer wieder neu befestigen und beim Kind kommt auch bei langen Spaziergängen keine Langeweile auf.

Was tun, wenn für einen Zwillingswagen eine Kinderwagenkette gebraucht wird? Verschiedene Hersteller bieten Modelle in Extra Länge an. Alternativ kann man eine Zwillingswagenkette auch leicht selbst basteln.

Kinderwagenketten – Die Hersteller

Ob Junge oder Mädchen, das Hängespielzeug für den Kinderwagen macht jedem Kind Freude Die einzelnen Modelle der Hersteller unterscheiden sich in Material, Form, Design und Befestigung, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Durch die große Auswahl an Farbkombinationen von Rosa bis braun kann das Kinderwagenzubehör passend zum Kinderwagendesign gewählt werden. Einige Modelle werden durch eine im Design passende Schnullerkette ergänzt.

Haba ist ein deutscher Hersteller von Kinderspielzeug mit Sitz im bayerischen Bad Rodach. Die bekannte Marke für hochwertiges Holzspielzeug produziert weitgehend in eigenen Betrieben in Deutschland und verwendet Holz, das aus deutschen PEFC-zertifizierten Wäldern geerntet ist. Die Kinderwagenketten aus Holz im Sortiment zeichnen sich durch fantasievolle Designs, kräftige Farben und eine stabile und sichere Haltevorrichtung aus.

Der dänische Hersteller Sebra führt neben Spielsachen auch verschiedene weitere Produkte im Sortiment, zum Beispiel Wohntextilien, Möbel oder Essgeschirr. Ein Teil der Sebra-Produkte sind nach ökologischen Kriterien hergestellt, generell steht das noch junge Label für ökologische und soziale Verantwortung und unterstützt lokale Projekte. Ein Alleinstellungsmerkmal der Marke ist, dass viele Produkte gehäkelt sind. Dies gilt auch für die Kinderwagenketten aus dem Sortiment. Ob Eule, Elefant Panda oder Perle – die Elemente der Wagenkette bestehen aus Häkelware und sind damit optisch ein echter Hingucker, gleichzeitig weich und durch die strukturierte Oberfläche für Kinderhände besonders gut geeignet. Ein weiterer Pluspunkt: Die Produkte sind in der Maschine waschbar.  

Heimess ist eine Marke des Herstellers Gollnest und Kiesel. Der norddeutsche Produzent von Holzspielzeug für Babys und Kleinkinder produziert in verschiedenen Kollektionen eine große Auswahl kindgerechter Artikel in hoher Qualität und mit Zertifizierung. Die bunten Kinderwagenketten werden mit einem Verschluss in Form von Clips befestigt und sorgen zum Teil durch integrierte Glöckchen für noch mehr Aufmerksamkeit und Spielspaß. Verwendet werden ausschließlich wasserbasierte, lösemittelfreie Farben und Lacke, alle Metallteile bestehen aus nichtrostendem Edelstahl.

Wie seit mehr als 100 Jahren schon produziert der Hersteller Käthe Kruse hochwertige Puppen und Kinderspielzeug in Handarbeit in der eigenen Manufaktur im bayerischen Donauwörth. Die hochwertigen Produkte werden schnell zum Sammlerstück und überdauern mehr als nur eine Kindergeneration. Das unverwechselbare Käthe-Kruse-Design findet sich auch in den Kinderwagenketten des Labels wieder. So werden Motive aus anderen Produktreihen auch dort verwendet. Die Stoffelemente sind hochwertig verarbeitet und an einer Stoffhülse befestigt, die den Verbindungsfaden der Kette schützt. Zusätzlich wird das Spielzeug dadurch noch dekorativer.

Hochwertiges Baby- und Kinderspielzeug produziert der deutsche Hersteller Sigikid aus der Nähe von Bayreuth. Das eigene SIGISAFE Label garantiert die hochwertige Verarbeitung und Materialqualität aller Produkte sowie ein hohes Maß an Sicherheit durch die Verwendung gesundheitlich unbedenklicher Materialien. Zum Teil werden Produkte in Bio-Qualität angeboten. Die Sigikid-Kinderwagenketten bestehen aus Stofftieren wie Bär, Affe, Fledermaus oder vereinen wie die Wagenkette Bauernhof mit Schaf, Pferd und Ente verschiedene thematisch passende Tiere an einer Kette. Befestigt werden die farbenfrohen Ketten mit einem robusten Plastikring.

Grimm`s produziert hochwertiges und sicheres Holzspielzeug für Babys und Kinder ausschließlich in Deutschland. Bei der Produktentwicklung lassen sich die Designer von reformpädagogischen Ansätzen wie Waldorf oder Montessori inspirieren. Das Ergebnis sind optisch wie pädagogisch hochwertige Produkte, die das Kind in seiner Entwicklung fördern, umweltfreundlich hergestellt sind und außerdem noch zauberhaft aussehen. Die Grimm´s Kinderwagenketten bestehen zum Beispiel aus bunten Holzperlen in unterschiedlicher Größe, kombiniert mit Holzscheiben, die zum Anschauen und Anfassen einladen.

Goki ist eine Marke des norddeutschen Herstellers Gollnest & Kiesel. Unter dem Motto „Wir machen die Welt bunter“ produziert das Unternehmen Babyartikel und Kinderspielzeug aus Holz und anderen Materialien. Die zertifizierten Produkte weisen eine hohe Qualität auf und garantierten Sicherheit bei der Verwendung sowie gesundheitliche Unbedenklichkeit.

Kinderwagenketten aus Holz

Mit einer Kinderwagenkette aus Holz wie zum Beispiel einer Holzkugelkette bieten Eltern ihrem Kind nicht einfach nur Spielsachen aus natürlichem Material an. Anders als Spielzeug aus Plastik wird die Umwelt bei der Herstellung weniger belastet, da es sich um ein regeneratives Material handelt. Unbehandeltes Holz ist garantiert gesundheitlich unbedenklich, umweltfreundlich in der Herstellung und sehr langlebig. Dadurch können meist mehrere Kinder mit nur einem Kinderwagenanhänger ihren Spaß haben, zusätzlich wird die Kette zum liebgewordenen Erinnerungsstück ans erste Lebensjahr. Das robuste Material hält außerdem einiges aus: Es kann geschüttelt und auf den Boden geworfen werden, auch dann, wenn das Kind sich an dem Material die ersten Zähne schärft, nimmt es das nicht übel. Hinzu kommt, dass sich auf der natürlichen Oberfläche keine Keime und Bakterien ansiedeln können, das Spiel mit Holz ist so hygienisch und sicher. Die Reinigung von Holzoberflächen ist denkbar einfach: Abwischen mit einem feuchten Tuch ist in den allermeisten Fällen ausreichend.

Kinderwagenkette selber machen – Anleitung und Tipps

Kreative Eltern können eine Kindewagenkette als Holzkugelkette oder in anderem Design basteln und damit ihrem Kind ein erstes Geschenk individuell gestalten. An Material wird folgendes Zubehör benötigt:

  • Clipverschluss oder andere Befestigungselemente
  • Eine stabile Schnur oder ein Gummiband
  • Motivperlen, Buchstabenperlen für den Namen, kleine Stofftiere, Häkeltiere oder andere Elemente zum Auffädeln
  • Glocken oder Rasseln

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt, besonders wichtig beim Basteln ist es, darauf zu achten, dass alle Teile – insbesondere auch der Verschluss - stabil verbunden sind, damit keine Gefahr fürs Baby besteht. Damit die Länge später perfekt passt, sollte der Kinderwagen vorher ausgemessen werden. Da die Ketten in der Regel am Verdeck des Kinderwagens befestigt wird, bestimmt dieser das Maß + einer geringen Zugabe, damit die Kette nicht zu straff gespannt ist.

Je nach Wunsch und handwerklichem Geschick können Eltern fertige Gegenstände verwenden oder kleine Tiere und Elemente einfach selbst nähen oder häkeln. Werden Elefant, Eule, Reh oder Wal gehäkelt, ist es ebenso wie beim Nähen wichtig, alle Fäden sorgfältig zu vernähen.

Den Anfang bildet ein Befestigungselement, wie zum Beispiel Holzclips, das auf einer Seite der Schnur fest verknotet wird. Besonders sicher ist es, den Anfangsknoten mit einer Sicherheitsperle zu stabilisieren und zu verkleben. Wird eine Schnur aus Kunststoff verwendet, kann diese auch mit dem Feuerzeug verschweißt werden. Anschließend werden ganz nach Wunsch die Elemente aufgefädelt. Mit Buchstabenperlen lässt sich die Kette durch den Namen des Babys zusätzlich aufpeppen. Den Abschluss bildet der zweite Clip –fertig ist die Kette und kann am Kinderwagen, an der Babyschale oder am Buggy befestigt werden.

Ebenso einfach lässt sich auch eine Schnullerkette selber machen. Statt dem zweiten Befestigungsclip wird hier eine Schlaufe vorgesehen, an der der Schnuller befestigt werden kann. Auch hier muss auf die richtige Länge und Sorgfalt beim Basteln geachtet werden.

Um Langeweile im Kinderwagen zu vermeiden, eignen sich Kinderwagenketten ausgezeichnet. Sie sorgen für Abwechslung und Anregung und beschäftigen das Kind auf Spaziergängen oder auch bei der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kinderwagenketten - Und die wunderschöne Farbenwelt

Um Langeweile im Kinderwagen zu vermeiden, eignen sich Kinderwagenketten ausgezeichnet. Sie sorgen für Abwechslung und Anregung und beschäftigen das Kind auf Spaziergängen oder auch bei der Autofahrt sowie im Babybettchen. Eine Kinderwagenkette kaufen können Eltern online oder im Spielzeug-Laden, die Auswahl ist riesig und umfasst Ketten aus Holz ebenso wie aus Stoff oder Kunststoff. Dabei eignen sich die bunten Spielzeuge nicht nur als Kinderwagenzubehör, sondern können auch am Kindersitz oder am Kinderbett angebracht werden, für Spielspaß sorgen und die kindliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Ab wann eignet sich die Kinderwagenkette fürs Kind?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Kinderwagenketten können quasi von Anfang an eingesetzt werden. Allerdings dienen sie in den ersten Lebenswochen mehr als Zierde und schicke Accessoires, denn erst ab einem Alter von etwa 8 Wochen richtet das Baby seine Aufmerksamkeit „nach draußen“. Dies hängt zum einen von der kindlichen Entwicklung des Gehirns, aber ebenso vom Sehvermögen ab – Neugeborene sehen noch unscharf, sie können Hell-Dunkel-Kontraste, Muster und Formen wahrnehmen. Besonders interessant ist in den ersten Lebenswochen das Gesicht der Eltern. Das beidäugige und damit räumliche Sehen entwickelt sich etwa ab dem dritten Lebensmonat. Dann kann es auch entferntere Gegenstände erkennen, fokussieren und mit den Augen erkennen. Während es anfangs nur beobachtet, fängt es zunehmend an, nach den Dingen zu greifen – auch nach der bunten Wagenkette.

Welche Arten von Kinderwagenketten gibt es?

Die Auswahl an Kinderwagenketten ist fast grenzenlos, die Varianten reichen von der einfachen Holzperlenkette in bunt oder Natur bis hin zu Kunststoff- und Stofftierketten oder Wagenketten mit Glöckchen und Klingeln.

Grundsätzlich sind die dekorativen Ketten für Kinderwagen, Wippe, Autositz und Babybett immer ähnlich konstruiert. An einer Schnur sind verschiedene Figuren oder Gegenstände befestigt. Seitlich ist die Kette mit einer Haltevorrichtung versehen, zum Beispiel als Schlaufe, Haken, Clip oder offener Kunststoffring zum Einhängen. Die Unterschiede finden sich in Gestaltung und Material:

  • Holz-Kinderwagenketten bestehen aus naturbelassenem oder farbig lackiertem, bzw. lasiertem Holz, als Elemente kommen Perlen, Ringe, Stern, Tiere oder Blumen zum Einsatz. Die Farbwahl bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen und reicht von knallbuntem Türkis oder Rot über Pastelltöne wie rosa oder grau für Junge und Mädchen, grau und gelb bis hin zur Naturfarbe. Besonders attraktiv sind naturbelassene Holzketten aus unterschiedlichen Holzarten. Ein großer Vorteil des natürlichen Materials sind seine hygienischen Eigenschaften und die gesundheitliche Unbedenklichkeit.
  • Der Kinderwagenanhänger aus Kunststoff ist leicht und robust, auch hier ist die Auswahl an Designs und Motiven groß. Tiere, Perlen oder auch abstrakte Formen in bunten Farben oder als Regenbogen machen die Ketten zum langlebigen Hingucker nicht nur fürs Kind. Gereinigt wird die Kette mit einem feuchten Tuch oder in der Waschmaschine.
  • Stofftiere als Plüschtiere, gehäkelt oder genäht finden sich ebenfalls häufig als Element von Wagenketten. Die kleinen Tiere werden gerne mit anderen Elementen wie Perlen oder Blumen kombiniert und sind oft einem Thema – zum Beispiel Waldtiere – zugeordnet. Durch die weiche Haptik sind diese Ketten auch zum Kuscheln geeignet – aber Vorsicht! Das Baby darf damit nicht allein gelassen werden, damit es sich nicht in der Kettenschnur verheddert. Besonders praktisch an dieser Variante ist, dass sie bei Bedarf meist in der Waschmaschine gereinigt werden kann.

Seltener kommen auch andere Materialien wie Silikon zum Einsatz. Diese Produkte eignen sich nicht nur zum Anschauen, Anfassen und Spielen, sondern übernehmen gleichzeitig auch die Funktion eine Beißrings.

Besonders individuell sind personalisierte Kinderwagenketten. Je nach Material kann der Name des Kindes mit Buchstabenperlen geschrieben, aufgedruckt oder eingraviert werden. Die persönlichen Ketten mit Namen eignen sich ideal auch als Geschenk zur Geburt.

Wie wird die Kinderwagenkette befestigt?

Hinsichtlich der Befestigung der Ketten gibt es herstellerabhängig unterschiedliche Varianten. Besonders leicht zu befestigen und wieder zu entfernen sind Clip und Haken. Damit kann die Lieblingskinderwagenkette leicht immer dort montiert werden, wo sich das Kind gerade befindet, zum Beispiel am Kinderwagen, am Buggy, an der Babyschale, an der Wiege oder am Kinderbettchen. Eine weitere Methode der Befestigung sind offene Kunststoffringe, die wie ein Haken an geeigneter Stelle eingehängt werden. Die einfachsten Varianten enden in offenen Schnurenden, die dann am Kinderwagengestänge verknotet werden.

Damit das Baby die Kette nicht unbeabsichtigt abreißt, sollte vor allem bei etwas älteren Kindern darauf geachtet werden, dass nicht nur der Verschluss stabil ist, sondern das Spielzeug auch außer Reichweite bleibt. So schön die Ketten auch sind, bergen sie doch ein gewisses Risiko, da das Kind sie sich um den Hals wickeln oder sich anderweitig verletzen kann. Um die Sicherheit zu gewährleisten, beugt auch der Gesetzgeber vor: Kinderwagenketten dürfen – gemessen ohne Befestigung – eine Länge von 38 cm nicht überschreiten.

Mehr als ein Spielzeug – die Kinderwagenkette fördert die Entwicklung

Kinderwagenketten fördern ebenso wie Rasseln oder Greiflinge die frühkindliche Motorik, die visuelle Wahrnehmung und auch das Hörvermögen. Um das kindliche Interesse zu wecken, sind die Wagenketten entweder sehr bunt, optisch abwechslungsreich oder machen Geräusche. Viele Modelle bieten alle Eigenschaften zusammen. Da Säuglinge am besten in einer Entfernung von 25 cm sehen, sollte auch die Kette in diesem Abstand angebracht werden. Wird das Kind mobiler und beginnt nach der Kette zu greifen, empfiehlt es sich, den Abstand zu vergrößern.

Um das Kind nicht zu überfordern, sollte es die Möglichkeit haben, auszuweichen und sich mit etwas anderem als der Kette zu beschäftigen.

Kinderwagenkette kaufen – Das muss beachtet werden

Spielzeug, dass das Interesse des Kindes weckt, muss beweglich und bunt sein und im besten Fall auch noch Geräusche machen, der Rest ist Kindern recht egal. Umso wichtiger ist es, dass Eltern beim Kauf von Kinderspielzeug wie der ersten Kinderwagenkette darauf achten, dass auch Material, Verarbeitung und Sicherheit stimmen und fürs Baby kein Risiko darstellen. Folgende Punkte sind dabei besonders wichtig:

  • Geht es beim Spielen mit dem Kinderwagenanhänger aus Holz mal wilder zu, kann das Spielzeug für Verletzungen sorgen. Besonders sehr kleine Säuglinge und Babys sollten deshalb nicht mit zu schweren Spielsachen konfrontiert werden.
  • Alle Kinderwagenketten müssen sorgfältig verarbeitet sein, damit sich keine Kleinteile lösen oder scharfe Kanten Verletzungen verursachen. Bei der Kinderwagenkette muss besonders auf eine sichere Verarbeitung der Schnüre sowie der Befestigung geachtet werden.
  • Stofftiere aus Plüsch, Stoff oder gehäkelt an der Wagenkette müssen aus „einem Guss“ sein. Aufgeklebte Augen oder anderes Zubehör sind tabu. Denn die können sich lösen und verschluckt werden, in der Speiseröhre oder in der Nase landen.
  • Auch wenn die Kinderwagenkette dem Zugriff des Kindes nicht unbedingt ausgesetzt ist, muss das Material sicher und gesundheitlich unbedenklich sein. Dies gilt für Stoffe und Kunststoff ebenso wie für lackiertes oder lasiertes Holz.
  • Wie sicher ist die Befestigung? Kinderwagenketten müssen sich per Clip oder mit einem anderen Verschluss so befestigen lassen, dass sie nicht versehentlich in den Kinderwagen und aufs Kind fallen können. Auf der anderen Seite muss es auch leicht sein, die Kette zu lösen.
  • Wagenketten mit sehr kleinen Elementen wie Perlen sollten mit Vorsicht betrachtet werden. Reißt die Kette versehentlich ab, besteht die Gefahr, dass das Baby Einzelteile verschluckt.

Auch rund um die Optik gibt es einiges zu beachten. Klar soll die Wagenkette schön aussehen, doch das ist nicht alles. Allzu detailreiche und übermäßig grellbuntes Hängespielzeug kann Kinder überfordern und sie eher blockieren oder stressen als zum Spiel anregen. Insbesondere dann, wenn in die Kette Glöckchen oder Klappern integriert sind ist zu bedenken, dass diese bei jeder Bewegung Geräusche machen und die können das Baby am Schlafen hindern.

Kinder- und Babyspielzeug muss hohe Anforderungen an Robustheit und Sicherheit erfüllen und außerdem gesundheitlich unbedenklich sein, das gilt natürlich auch für Kinderwagenanhänger. Eine Garantie bieten seriöse Gütesiegel wie das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit oder das „Spiel Gut“ Label vom Arbeitsausschuss Kinderspielzeug + Spielzeug e. V. Obligatorisch, allerdings nicht ausreichend, ist das CE-Kennzeichen für die konforme Herstellung der Produkte. Besonders beim Online-Kauf von No-Name-Marken werden diese Label häufig gefälscht, auf Nummer Sicher gehen Eltern, wenn sie Kinderwagenketten von deutschen Herstellern wählen.

Kaufen kann man die bunten Ketten als Zubehör für den Kinderwagen online im Internet oder im Spielwarengeschäft, zum Teil bieten auch Discounter oder Drogerien die Produkte an. Gerade bei sehr preisgünstigen No-Name-Produkten ist es wichtig, diese auf ihre gesundheitliche Unbedenklichkeit zu prüfen und auf vorhandene Gütesiegel zu achten. Test Ergebnisse für Kinderwagenketten sind ebenfalls hilfreich für die Kaufentscheidung.

Tipps rund um die Kinderwagenkette

Kinderwagenketten sind nicht nur etwas fürs Auge und Deko am Kinderwagen, sondern auch Spielsachen fürs Baby. Aufgrund der Konstruktion ist es wichtig, dass Kinder niemals unbeaufsichtigt mit der Kette spielen und es sich vielleicht versehentlich um den Hals wickelt. Dies bedeutet auch, dass die niedlichen Accessoires weniger gut als Krabbelspielzeug geeignet sind und in Sicherheit gebracht werden müssen, sobald das Kind anfängt, sich im Kinderwagen oder in der Babyschale aufzurichten, bzw. zu krabbeln. Ebenfalls ein Verletzungsrisiko stellen die Befestigungselemente, zum Beispiel der Clip dar, an denen sich das Kind die Haut oder einen Finger einklemmen kann.

Da die Aufmerksamkeitsspanne von Babys und Säuglingen gering ist, wird es in der Regel nur für eine kurze Zeit an der Kette interessiert sein. Das ist in Ordnung – keinesfalls sollten Eltern ihr Kind „nerven“ und es immer wieder von Neuen zum Spielen animieren. Sinnvoll ist es auch, die Kette zeitweise ganz zu entfernen. Umso größer wird das Interesse sein, wenn das verschwundene Spielzeug plötzlich wieder am Kinderwagen auftaucht. Abwechslung beim Hängespielzeug für Junge und Mädchen sorgt dafür, dass beim Baby keine Langeweile aufkommt. Wer mehrere Modelle zur Auswahl hat, kann diese immer wieder neu befestigen und beim Kind kommt auch bei langen Spaziergängen keine Langeweile auf.

Was tun, wenn für einen Zwillingswagen eine Kinderwagenkette gebraucht wird? Verschiedene Hersteller bieten Modelle in Extra Länge an. Alternativ kann man eine Zwillingswagenkette auch leicht selbst basteln.

Kinderwagenketten – Die Hersteller

Ob Junge oder Mädchen, das Hängespielzeug für den Kinderwagen macht jedem Kind Freude Die einzelnen Modelle der Hersteller unterscheiden sich in Material, Form, Design und Befestigung, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Durch die große Auswahl an Farbkombinationen von Rosa bis braun kann das Kinderwagenzubehör passend zum Kinderwagendesign gewählt werden. Einige Modelle werden durch eine im Design passende Schnullerkette ergänzt.

Haba ist ein deutscher Hersteller von Kinderspielzeug mit Sitz im bayerischen Bad Rodach. Die bekannte Marke für hochwertiges Holzspielzeug produziert weitgehend in eigenen Betrieben in Deutschland und verwendet Holz, das aus deutschen PEFC-zertifizierten Wäldern geerntet ist. Die Kinderwagenketten aus Holz im Sortiment zeichnen sich durch fantasievolle Designs, kräftige Farben und eine stabile und sichere Haltevorrichtung aus.

Der dänische Hersteller Sebra führt neben Spielsachen auch verschiedene weitere Produkte im Sortiment, zum Beispiel Wohntextilien, Möbel oder Essgeschirr. Ein Teil der Sebra-Produkte sind nach ökologischen Kriterien hergestellt, generell steht das noch junge Label für ökologische und soziale Verantwortung und unterstützt lokale Projekte. Ein Alleinstellungsmerkmal der Marke ist, dass viele Produkte gehäkelt sind. Dies gilt auch für die Kinderwagenketten aus dem Sortiment. Ob Eule, Elefant Panda oder Perle – die Elemente der Wagenkette bestehen aus Häkelware und sind damit optisch ein echter Hingucker, gleichzeitig weich und durch die strukturierte Oberfläche für Kinderhände besonders gut geeignet. Ein weiterer Pluspunkt: Die Produkte sind in der Maschine waschbar.  

Heimess ist eine Marke des Herstellers Gollnest und Kiesel. Der norddeutsche Produzent von Holzspielzeug für Babys und Kleinkinder produziert in verschiedenen Kollektionen eine große Auswahl kindgerechter Artikel in hoher Qualität und mit Zertifizierung. Die bunten Kinderwagenketten werden mit einem Verschluss in Form von Clips befestigt und sorgen zum Teil durch integrierte Glöckchen für noch mehr Aufmerksamkeit und Spielspaß. Verwendet werden ausschließlich wasserbasierte, lösemittelfreie Farben und Lacke, alle Metallteile bestehen aus nichtrostendem Edelstahl.

Wie seit mehr als 100 Jahren schon produziert der Hersteller Käthe Kruse hochwertige Puppen und Kinderspielzeug in Handarbeit in der eigenen Manufaktur im bayerischen Donauwörth. Die hochwertigen Produkte werden schnell zum Sammlerstück und überdauern mehr als nur eine Kindergeneration. Das unverwechselbare Käthe-Kruse-Design findet sich auch in den Kinderwagenketten des Labels wieder. So werden Motive aus anderen Produktreihen auch dort verwendet. Die Stoffelemente sind hochwertig verarbeitet und an einer Stoffhülse befestigt, die den Verbindungsfaden der Kette schützt. Zusätzlich wird das Spielzeug dadurch noch dekorativer.

Hochwertiges Baby- und Kinderspielzeug produziert der deutsche Hersteller Sigikid aus der Nähe von Bayreuth. Das eigene SIGISAFE Label garantiert die hochwertige Verarbeitung und Materialqualität aller Produkte sowie ein hohes Maß an Sicherheit durch die Verwendung gesundheitlich unbedenklicher Materialien. Zum Teil werden Produkte in Bio-Qualität angeboten. Die Sigikid-Kinderwagenketten bestehen aus Stofftieren wie Bär, Affe, Fledermaus oder vereinen wie die Wagenkette Bauernhof mit Schaf, Pferd und Ente verschiedene thematisch passende Tiere an einer Kette. Befestigt werden die farbenfrohen Ketten mit einem robusten Plastikring.

Grimm`s produziert hochwertiges und sicheres Holzspielzeug für Babys und Kinder ausschließlich in Deutschland. Bei der Produktentwicklung lassen sich die Designer von reformpädagogischen Ansätzen wie Waldorf oder Montessori inspirieren. Das Ergebnis sind optisch wie pädagogisch hochwertige Produkte, die das Kind in seiner Entwicklung fördern, umweltfreundlich hergestellt sind und außerdem noch zauberhaft aussehen. Die Grimm´s Kinderwagenketten bestehen zum Beispiel aus bunten Holzperlen in unterschiedlicher Größe, kombiniert mit Holzscheiben, die zum Anschauen und Anfassen einladen.

Goki ist eine Marke des norddeutschen Herstellers Gollnest & Kiesel. Unter dem Motto „Wir machen die Welt bunter“ produziert das Unternehmen Babyartikel und Kinderspielzeug aus Holz und anderen Materialien. Die zertifizierten Produkte weisen eine hohe Qualität auf und garantierten Sicherheit bei der Verwendung sowie gesundheitliche Unbedenklichkeit.

Kinderwagenketten aus Holz

Mit einer Kinderwagenkette aus Holz wie zum Beispiel einer Holzkugelkette bieten Eltern ihrem Kind nicht einfach nur Spielsachen aus natürlichem Material an. Anders als Spielzeug aus Plastik wird die Umwelt bei der Herstellung weniger belastet, da es sich um ein regeneratives Material handelt. Unbehandeltes Holz ist garantiert gesundheitlich unbedenklich, umweltfreundlich in der Herstellung und sehr langlebig. Dadurch können meist mehrere Kinder mit nur einem Kinderwagenanhänger ihren Spaß haben, zusätzlich wird die Kette zum liebgewordenen Erinnerungsstück ans erste Lebensjahr. Das robuste Material hält außerdem einiges aus: Es kann geschüttelt und auf den Boden geworfen werden, auch dann, wenn das Kind sich an dem Material die ersten Zähne schärft, nimmt es das nicht übel. Hinzu kommt, dass sich auf der natürlichen Oberfläche keine Keime und Bakterien ansiedeln können, das Spiel mit Holz ist so hygienisch und sicher. Die Reinigung von Holzoberflächen ist denkbar einfach: Abwischen mit einem feuchten Tuch ist in den allermeisten Fällen ausreichend.

Kinderwagenkette selber machen – Anleitung und Tipps

Kreative Eltern können eine Kindewagenkette als Holzkugelkette oder in anderem Design basteln und damit ihrem Kind ein erstes Geschenk individuell gestalten. An Material wird folgendes Zubehör benötigt:

  • Clipverschluss oder andere Befestigungselemente
  • Eine stabile Schnur oder ein Gummiband
  • Motivperlen, Buchstabenperlen für den Namen, kleine Stofftiere, Häkeltiere oder andere Elemente zum Auffädeln
  • Glocken oder Rasseln

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt, besonders wichtig beim Basteln ist es, darauf zu achten, dass alle Teile – insbesondere auch der Verschluss - stabil verbunden sind, damit keine Gefahr fürs Baby besteht. Damit die Länge später perfekt passt, sollte der Kinderwagen vorher ausgemessen werden. Da die Ketten in der Regel am Verdeck des Kinderwagens befestigt wird, bestimmt dieser das Maß + einer geringen Zugabe, damit die Kette nicht zu straff gespannt ist.

Je nach Wunsch und handwerklichem Geschick können Eltern fertige Gegenstände verwenden oder kleine Tiere und Elemente einfach selbst nähen oder häkeln. Werden Elefant, Eule, Reh oder Wal gehäkelt, ist es ebenso wie beim Nähen wichtig, alle Fäden sorgfältig zu vernähen.

Den Anfang bildet ein Befestigungselement, wie zum Beispiel Holzclips, das auf einer Seite der Schnur fest verknotet wird. Besonders sicher ist es, den Anfangsknoten mit einer Sicherheitsperle zu stabilisieren und zu verkleben. Wird eine Schnur aus Kunststoff verwendet, kann diese auch mit dem Feuerzeug verschweißt werden. Anschließend werden ganz nach Wunsch die Elemente aufgefädelt. Mit Buchstabenperlen lässt sich die Kette durch den Namen des Babys zusätzlich aufpeppen. Den Abschluss bildet der zweite Clip –fertig ist die Kette und kann am Kinderwagen, an der Babyschale oder am Buggy befestigt werden.

Ebenso einfach lässt sich auch eine Schnullerkette selber machen. Statt dem zweiten Befestigungsclip wird hier eine Schlaufe vorgesehen, an der der Schnuller befestigt werden kann. Auch hier muss auf die richtige Länge und Sorgfalt beim Basteln geachtet werden.

Zuletzt angesehen