Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 030 - 47 05 73 12
Topseller
Ich bin ausverkauft
Eisenbahn Meine erste Batterielok Brio 33705 Eisenbahn Meine erste Batterielok Brio
Inhalt 1 Stück
24,90 € *
In den Warenkorb
Ich bin ausverkauft
Eisenbahn Anhänger Glockenwagen Brio 33749 Eisenbahn Anhänger Glockenwagen Brio
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
In den Warenkorb
Bunte Nachzielok Brio 30240 Bunte Nachzielok Brio
Inhalt 1 Stück
22,90 € *
In den Warenkorb
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Holz Geburtstagszug Haba
Holz Geburtstagszug Haba
Zum Geburtstag steht immer der HABA Geburtstagszug mit auf dem Tisch. Auf die Lok und in die Waggons passen die Kerzen, je eine pro Lebensjahr. Details: Größe gesamter Zug ca.: 56 cm x 5 cm x 5 cm Material: Holz Lieferumfang: 1 x Zug 5 x...
Inhalt 1 Stück
29,90 € *
Zum Produkt
Kleiner Choo-Choo Holzzug Bajo
Kleiner Choo-Choo Holzzug Bajo
Kleiner, bunter Holzzug mit Anhänger und Beladung. Der Zug kann per Schnur gezogen werden. Die Beladung, im Inneren mit einer kleinen Glocke und Perle, kann auf den Anhänger geladen werden und bewegt sich beim ziehen. Auch der Zug hat...
Inhalt 1 Stück
25,90 € *
Zum Produkt
Bunte Nachzielok Brio 30240
Bunte Nachzielok Brio
Farbenfrohe Lokomitive zum hinterherziehen. Beim Ziehen dreht sich der Schornstein der Lok. Details: Größe ca.: 13 cm x 7 cm x 9 cm Material: Holz, Kunstsoff 100 % FSC-Zertifizierung für verarbeitetes Holz aus nachhaltiger und...
Inhalt 1 Stück
22,90 € *
Zum Produkt
Holzzug Safari small foot
Holzzug Safari small foot
Dieser Holzug nimmt Elefant, Giraffe, Zebra & Co auf eine große Reise durch das Kinderzimmer mit. Als Steck- und Stapelspiel lässt sich der Zug individuell zusammen zu bauen. Die Steckbausteine lassen sich auch als Bauklötze verwenden....
Inhalt 1 Stück
17,90 € *
Zum Produkt
Eisenbahn zum Bauen Bajo
Eisenbahn zum Bauen Bajo
Bereits Kleinkinder sind von Fahrzeugen fasziniert, insbesondere von Zügen. Daher ist es kein Wunder, dass nahezu jedes Spielzimmer mit einer altersgemäßen Spielzeugeisenbahn aufwarten kann. Schranken runter, „Vorsicht an der...
Inhalt 1 Stück
59,90 € *
Zum Produkt
Magnetischer Holz Zug Brio Rot 30124
Magnetischer Holz Zug Brio
Hier kann der eigene Zug zusammen gebaut werden. Die Holzbausteine können durch innenliegende Magneten auf verschiedenste Arten miteinander verbunden werden. Ein toller Schiebespaß für Kinder ab 12 Monaten. Schienen sind nicht notwendig....
Inhalt 1 Stück
22,90 € *
Zum Produkt
Bunter Zug Eisenbahn Stapelspiel Ostheimer
Bunter Zug Eisenbahn Stapelspiel Ostheimer
Auf der Suche nach einem tollen Stapelspiel ? Bei uns wirst du fündig! In unserem Shop lassen sich die unterschiedlichsten Spiele zum Stecken, Stapeln und Bauen finden. Für Eisenbahn Liebhaber führen wir ein ganz besonderes Spielzeug von...
Inhalt 1 Stück
79,90 € *
Zum Produkt
Polizeistation mit Fahrzeug Brio World 33813
Polizeistation mit Fahrzeug Brio
Der Polizist ist mit seinem Einsatzfahrzeug unterwegs. Sirene und Warnlichter werden eingeschaltet und schon geht es los, den Dieb zu fangen und dann in die schicke Polizeistation zu bringen. Per Aufzug geht es dann in die Gefängniszelle...
Inhalt 1 Stück
44,90 € *
Zum Produkt
Parkhaus Straßen & Schienen Brio World 33204
Parkhaus Straßen & Schienen Brio
Dieses Parkhaus mit Fahrstuhl bietet nicht nur die Möglichkeit für Park & Ride, es können sogar die Autos aus dem zweiten Stock mit Hilfe einer Rampe auf den Eisenbahnwaggon geladen werden. So ist der Transport der Wagen auch auf der...
Inhalt 1 Stück
79,90 € *
Zum Produkt
Eisenbahn Starterset Güterzug und Kran Brio 33878 Beispiel
Eisenbahn Starterset Güterzug und Kran Pack A Brio
Vor allem bei kleineren Kindern ist die Holzeisenbahn noch immer ein Spielzeug, dass gerne und ausgiebig benutzt wird. Schon in den jungen Jahren haben die Kinder mit diesem Spielzeug viel Spaß und können sich hier ausleben. Beim...
Inhalt 1 Stück
39,90 € *
Zum Produkt
Eisenbahn Set Metro Bahn Brio 33513
Eisenbahn Set Metro Bahn Brio
Die Holzeisenbahn ist ein Spielzeug, dass schon seit vielen Generationen bespielt und geliebt wird. Auch heute noch gehört die Holzeisenbahn zu den beliebtesten Spielzeugen für junge Kinder. Das Eisenbahn-Set Metro Bahn vom Hersteller...
Inhalt 1 Stück
49,90 € *
Zum Produkt
Steinverlade Set Straßen & Schienen Brio 33210
Steinverlade Set Straßen & Schienen Brio
Holzspielzeug ist bei Eltern und Kindern sehr beliebt. Die Eltern haben hier die Gewissheit, dass man den Kindern ein Spielzeug gibt, bei dem es sich um hochwertige Produkte handelt, bei denen nichts verschluckt werden kann oder spitze...
Inhalt 1 Stück
74,90 € *
Zum Produkt
1 von 6

Holzeisenbahn

Auch wenn sie längst nur noch im Museum zu betrachten sind oder als touristisches Highlight noch Museums- oder Sonderzugfahrten absolvieren: Die gute alte Eisenbahn und der stilisierte Prototyp der Dampflokomotive leben! In der Welt der Kinder und als Spielzeug sind die geradezu Favoriten. Lange vor der ersten elektrischen Spielzeugeisenbahn, die beinahe jedes Kind unweigerlich in ihren Bann zieht, erobern kleine Holzlokomotiven und Holzeisenbahnen die Spielzimmer. Heute ist in Form batteriegetriebener Loks sogar beides vereinbar: Die klassische Elektro-Eisenbahn und die Holzeisenbahn.

Vom einfachen Greif- und Nachziehfahrzeug für Kleinkinder bis zur kompletten Kindereisenbahn aus Holz mit allem nur denkbaren Zubehör sind Holzeisenbahnen in vielen Variationen erhältlich. Es gibt sie passend für Krabbelkinder bis hin zu Jungs und Mädchen im Schulalter. Das Wunderbare an der Holzeisenbahn: Spielwarenhersteller führen kompatible Sets, die sich stetig und über Jahre hinweg erweitern lassen: Ein Spielzeug, das mitwächst!

Eine Holzeisenbahn kaufen – ab wann?

Ab wann ist eine Holzeisenbahn als Spielzeug geeignet? Das ist abhängig von der Ausführung der gewählten Holzfahrzeuge und von der jeweiligen Entwicklungsstufe der Kinder.

Wenn Babys zu krabbeln beginnen, lohnt es sich, ihnen Greifautos und Greif-Fahrzeuge aller Art zu kaufen. Gefährte zum Ziehen oder Schieben sind im Lauflern-Alter höchst beliebt: Sie animieren die Kleinen dazu, sich selbst vermehrt und koordiniert zu bewegen. Ob diese Fahrzeuge nun Tieren auf Rädern, Holzautos oder einer Holzlokomotive mit Anhänger gleichen, ist unerheblich. Für Kleinkinder sind größere Objekte besser geeignet, die sich nicht in den Mund stecken, aber gut anfassen und bewegen lassen.

Schon im Krabbel- und Lauflernhalter unter 1 Jahr lieben Kinder Schiebe- und Fahrspielzeug, das sich über den Boden bewegen lässt. Stundenlang krabbeln oder laufen sie damit durch die Wohnung, den Garten oder über die Terrasse. Schon für dieses Alter gibt es „Züge“ mit Lokomotive und Anhängern. Ausgeführt sind diese Fahrzeuge sehr einfach und relativ groß. Das Holz, aus dem sie hergestellt werden, ist naturfarben, geölt oder auch bunt lackiert. Ein solcher Holzzug ist speziell an die Spielgewohnheiten der Allerkleinsten angepasst – meist sind sie groß genug, so dass selbst der Teddybär auf dem Waggon der Kindereisenbahn mitfahren kann, also eine XXL-Version der künftigen Holzschienenbahn.

Ein kleiner Buchstabenzug zählt häufig zu den ersten Spielzeugen, die Kinder zwischen zwei und drei Jahren begleiten: Die Wägelchen bestehen hier beispielweise aus Holzbuchstaben mit Rädern, gezogen von einer Lokomotive: Eine erste Gelegenheit, beispielweise den eigenen Namen „zusammenzubauen“. 

Einen Schritt weiter gehen die echten Holzeisenbahnsets mit Zubehör: Vom einfachen Holzzug bis zur batteriebetriebenen Lok ist die Spurweite der kleinen Räder kompatibel mit zahlreichen verfügbaren Sets an Gleisen. Diese Holzeisenbahnen und ihr Zubehör sind ebenfalls überwiegend aus Holz gefertigt oder, je nach Hersteller, mit Kunststoff-Elementen kombiniert.

Ab etwa zwei Jahren spielen Mädchen wie Jungs begeistert mit solchen Holzeisenbahn-Sets. Der Spiel-Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt und auch das Angebot der Spielzeughersteller ist bunt und abwechslungsreich. Überschaubare Starter-Sets lassen sich Schritt für Schritt um weitere Gleis-Elemente, vielfältiges Zubehör und verschiedenste Schienengefährte erweitern. Die sehr einfachen bunten Bähnchen lassen sich mit der Zeit gegen detailgetreuere Gefährte und solche mit Batteriebetrieb austauschen. Die Grundausstattung an Schienen kann beibehalten bleiben und lässt sich ausbauen.

Die entsprechenden Startersets sind, im Vergleich mit anderem Spielzeug aus anderen Materialien, überraschend preiswert.

Das bedeutet auch für Eltern, Paten, Großeltern und Einkäufer für Kinderbetreuungsstätten aller Art: Selbst mit einem kleinen Budget lässt sich mit einer Holzeisenbahn Stück für Stück eine ergiebige Spielwelt aufbauen.

Spaß- und Lernspielzeug zugleich

Mit knapp zwei Jahren vergnügen sich Jungs wie Mädchen bereits mit einem einfachen Rundkurs: Sie bauen die hölzernen Gleiselemente immer wieder auseinander und zusammen, stellen andere Spielfiguren oder Holzklötzchen auf, kreieren Landschaften aus allen möglichen Gegenständen und lassen den Zug fahren. Dabei entwickeln sie ihre motorischen Fähigkeiten, trainieren ihr räumliches Vorstellungsvermögen und entwickeln sogar Rollenspiele mit Spielkameraden und den übrigen beteiligten Figürchen: Eine runde Sache, die stundenlange sinnvolle und altersgerechte Beschäftigung garantiert.

Wer die Basis-Ausstattung am Anfang überschaubar hält, kann die Kleinen auch nicht überfordern und sie behalten die Lust, sich mit der Holzeisenbahn zu beschäftigen.

Bis zum nächsten Geburtstag oder Weihnachtsfest freuen sich alle auf die Ergänzung des Sets: Neue Holzeisenbahn-Wagen, neue Gleiselemente mit Weichen und vielleicht einer Brücke? Gebäude aller Art, Landschaftselemente? Das Angebot an Holzeisenbahnen und Zubehör ist unbegrenzt. Außerdem sind die Zug-Sets auch mit anderen Spielsets aus Holz hervorragend kombinierbar: Spielautos, Häuschen, Feuerwehr- oder Polizeistationen, Farmen und Bauernhöfe, Hafenanlagen, Baukräne – alles mit Fahrzeugen und passenden Figürchen ausgestattet.

Für Kinder ab drei Jahren ist bereits ein kleiner Buchstabenzug interessant und legt den Grundstein fürs spielerische Lesen lernen.

Das Spielzimmer beherbergt mit der Zeit eine ganze Welt. Diese aufzubauen und mit Leben zu füllen erfordert wiederum Geschicklichkeit und Fantasie.

Themenwelten

Hersteller von Holzeisenbahnen mit bekannten Namen wie Brio, Eichhorn, Playtive oder KidKraft bieten neben der Grundausstattung mit Bahnhof, Lokschuppen, Signalen und Schranken auch eine ganze Reihe von „Themenwelten“ an. Mit diesen kann Stück für Stück eine komplette, vielfältige Landschaft gestaltet werden.

Bei den Holzschienen und den Zügen samt ihren Loks ist es natürlich wichtig, auf kompatible Systeme zu achten: Hier müssen Spurweite der Wägelchen und das Verbindungssystem der Holzschienen exakt übereinstimmen.

Bei allen Arten von anderen Fahrzeugen oder Schiffen, von Autos, Flugzeugen, Menschen- und Tierfiguren, Gebäuden und Häuschen sind viele Kombinationen auch mit der Ausstattung anderer Hersteller möglich. Je größer die Kinder werden, desto eher nehmen sie auch wahr, ob die Elemente in Optik, Gestaltung und Größe schön harmonisch zusammenpassen. Erwachsene, die Wert auf ökologisch einwandfrei hergestelltes Spielzeug legen, werden hochwertige Bähnchen und Zubehör aus Holz immer gegenüber Plastikprodukten bevorzugen.

Wie im richtigen Leben fährt die Holzeisenbahn im Fantasieland vorbei an Feuerwehrhäusern, an Polizeistationen, Häfen, Flughäfen und Bauernhöfen, durch Städte und Dörfer mit zahlreichen Häuschen und Fahrzeugen. Dazu kommen noch Bäume, Bahnschranken, Signale, Lokschuppen oder Tunnel. Figürchen verkörpern Menschen und Tiere. Die Kinder lassen die Figuren im Rollenspiel lebendig werden.

Welche Varianten eignen sich mehr für Jungs, welche für Mädchen? Da die kombinierbaren Figuren, Häuser und Fahrzeuge so vielfältig sind, dürften beide auf ihre Kosten kommen. Die eher an Technik interessierten Kinder ebenso wie die, die sich mehr an den Spielpüppchen, Tieren orientieren. Doch trotzdem gibt es sie, die Holzeisenbahn für Mädchen!

Holzeisenbahn speziell für Mädchen?

Hersteller Bigjigs Rail punktet mit Holzeisenbahnen für kleine Mädchen. Sie sind teilweise kompatibel mit den gängigen „neutralen“ Sets, aber die Farbgebung und Motive von Fahrzeugen und Gebäuden sind eher dem Geschmack von Mädchen angepasst: Sie sind bunter und „fantastischer“ gestaltet. Züge, Häuschen, Brücken und eine ganze Feen-Stadt, vorzugsweise in Pink und Lila, wurden mit vielen buchstäblich „zauberhaften“ Details ausgeführt. Eine selbst fahrende Batterie-Lok ist selbstverständlich ebenfalls dabei. Weichen und Schienen sind naturfarben wie bei allen Holzeisenbahnen.

Variante Holz-Autorennbahn

Große und kleine Jungs lieben die Alternative zur Eisenbahn, das Autorennbahn-Set, beispielsweise vom Hersteller Eichhorn. Das Schienensystem ähnelt dem der Eisenbahn: Ineinander steckbare Elemente. Für die Rennbahn werden mehrere Überholspuren nebeneinander benötigt. Siegerpodest, Start- und Zielbanner, Bandenwerbung, Sicherheitsfahrzeug: An alles wurde gedacht. Mehrere Sets können kombiniert und die Autorennbahn kann damit stets kreativ erweitert werden. Mit einem preiswerten Einsteigerset lässt sich ohne viel Risiko testen, welche Variante die Kinder bevorzugen.

Welche Holzeisenbahn-Sets sind kompatibel? Beim Kauf beachten!

Vor dem Kaufen des allerersten einfachen Holzeisenbahn-Sets sollten sich Erwachsene informieren, welche Produkte von welchen Herstellern sich gut miteinander kombinieren lassen. Die Spurweite der kleinen Fahrzeuge ist das kleinere Problem. Wichtiger sind die exakten Maße beim Schienensystem: Die Schienen der Eisenbahnen aus Holz bestehen nämlich aus etwa 7 bis 15 Zentimeter langen Hartholz-Elementen, die an einem Ende jeweils eine Aussparung haben, am anderen Ende einen Zapfen mit einem Kügelchen daran. Zapfen und Abschluss-Kugel passen optimaler Weise jeweils in die Aussparung der nächsten Schiene. Die Teile schließen idealerweise an den Kanten bündig und ohne Lücke aneinander an. Die Verbindung ist leicht und doch stabil. Kinderhände können die einzelnen Schienenelemente spielend leicht zusammenfügen oder auseinandernehmen, nichts klemmt, und der kleine Zug fährt rumpelfrei seine Bahn.

Vor allem Weichen-, Kreuzungs- und Brückenelemente müssen „passen“, sonst gibt es bei den kleinen Eisenbahnern Enttäuschung und Tränen. Und natürlich muss die Spurweite der kleinen Loks und Waggons übereinstimmen! Mehrere Hersteller von hochwertigem Holzspielzeug bieten kompatible Teile an, die in Optik und vor allem in ihrer Funktion gut zusammenpassen.

Dies trifft beispielsweise auf die Marken Eichhorn und Brio zu 100% zu.

Hape, SmallFoot, Lillabo und Playland harmonieren perfekt mit den Schienenbauelementen von Brio. Eichhorn lässt sich gut mit Lillabo und günstigen Discounter-Holzeisenbahnen zusammenstellen, weniger gut mit Hape. Lillabo von Ikea passt am besten zu den beiden Top-Marken Eichhorn und Brio. Wer im Netz nach den jeweiligen Hersteller-Namen sucht, findet idealerweise auch Hinweise zu den Zusammenstellungs-Möglichkeiten.

Wer später für ältere Kinder batteriebetriebene Züge fahren lassen will, sollte auf die engen Kurven verzichten, die im Brio-Set enthalten sind. Tests ergaben, dass die Fahrzeuge dann leicht entgleisen.
Die Lillabo-Schienensets passen nicht nur gut zu den meisten Basis-Sets, sie sind auch eine extrem günstige Ergänzung, wenn die Zugfahrstrecke länger werden soll.

Gebäude und Gestaltungselemente der Spiel-Landschaft können natürlich ganz beliebig von verschiedenen Anbietern zugekauft und kombiniert werden.

Batteriebetrieb für die Holzeisenbahn?

Für Kinder ab fünf oder sechs Jahren sind „elektrische“ Holzeisenbahnen die wahre Wonne. Bisher haben sie den Zug beim Spielen selbst die Schienen entlang geschoben oder gezogen. Vielleicht fiel der eine oder andere neidvolle Blick bereits ins Spielzimmer von gleichaltrigen Freunden, wo eine elektrische Eisenbahn in Betrieb ist. Haben sparsame Eltern und Großeltern bisher immer darauf hinwiesen, dass doch ein Bahn-Set im Haushalt ausreichen müsste? Dieser Zug ist nun „abgefahren, denn längst haben die Hersteller eine kleine Überraschung parat: Auch eine schön ausgebaute Holzeisenbahn-Strecke lässt sich noch pimpen. Denn es gibt längst kleine Locks, die in ihrem Holzgehäuse eine Batterie beherbergt.

Diese Züge können vorwärts und rückwärts fahren, Licht einschalten, tuten oder pfeifen – sogar ferngesteuert! Die Loks ziehen ganze Frachtzüge über die Strecke.

Brio hat obendrein den Blauen Oscar entwickelt, der sich über Bluetooth oder Smartphone-App dirigieren lässt – doch damit hängen auch die Kleineren schnell wieder am Smartphone.

Auch Eichhorn hat eine Infrarot-Lok im Angebot. Kleine Eisenbahner müssen allerdings sehr nah an den Gleisen sitzen und die Fernbedienung immer konzentriert auf den Zug richten. Daher kommt diese Variante eher für größere Kinder in Frage, kleinere haben hier schnell ein Misserfolgs-Erlebnis. Und mit dieser Technologie kann auch stets nur ein Zug fahren.

Brio bietet dagegen eine Infrarot-Steuerung mit zwei Frequenzen an – und löst damit dieses Problem.

Viele schöne Extras

Das Basis-Set einer Holzeisenbahn besteht meist aus einem schlichten Rundkurs, der aus entsprechend geformten Schienenelementen zusammengebaut wird. Erweiterungen beinhalten dann verstellbare Schienen-Drehscheiben, Kreuzungen und Abzweigungselemente, mit denen sich Schleife um Schleife neuer Schienenwege anbauen und erweitern lässt. Weichen- und zusätzliche Schienensets können stets nachbestellt werden. Beim Kauf ist es wichtig, immer auf untereinander kompatible Produkte zu achten.

Die Top-Hersteller haben viele fabelhafte Ideen umgesetzt: Einige Elemente einer Holzeisenbahn-Welt werden per Batteriebetrieb zum Leben erweckt. Licht und mehrsprachige Lautsprecher-Ansagen im Bahnhof zählen dazu.

Als Zubehör gibt es eine ganze Auswahl an Brücken, ob aus Holz oder kombiniert aus Holz und Kunststoff hergestellt. Die Modelle reichen von Hänge- oder Drehbrücken bis hin zu einfachen Auffahrten: Der einzige Nachteil ist, dass kleine Batterie-Loks bergauf etwas Unterstützung benötigen, vor allem dann, wenn der Zug etwas zu lang geraten ist oder zu schwer beladen wurde.

Abenteuerliche Tunnel werden von vielen Holzspielzeug-Herstellern angeboten – wenn die Höhe für Schienen und die Holzeisenbahn selbst ausreicht, sind sie alle mühelos in die bestehenden Sets zu integrieren.

Bremsklötze und Lokschuppen, Bahnübergänge oder ein Kran zum Beladen ebenso wie die Gebäude und Sets verschiedenster Themenwelten vervollständigen das Angebot: Mit jedem Geldbeutel und bei jeder passenden Gelegenheit kann die Holzeisenbahn um ein weiteres Element ergänzt werden.

Damit auch alle Anbaumöglichkeiten voll ausgeschöpft werden können, ist es möglich, beispielsweise Ausgleichsschienen im Paket zu bestellen.

Äußerst praktisch sind die Ersatzteil- und Reparatur-Sets: Gehen Räder und andere kleine Teile verloren oder kaputt, müssen bei weitem kein neuer Waggon oder gar eine Lok angeschafft werden. Mit wenigen Handgriffen ist alles wieder wie neu.

Selbst mit gestalten?

Schienen und ein ganzes Holzeisenbahn-System selbst herzustellen, wäre extrem aufwändig und erfordert viel handwerkliche Feinarbeit. Doch wenn genügend Platz vorhanden ist, steht der eigenen Kreativität wenig im Wege. Spielhäuschen aller Art oder Landschaftselemente lassen sich gemeinsam mit den Kindern ohne weiteres selbst entwerfen und bauen. Dazu genügen oft Holzreste aus einer Schreinerei. Wer über genug Platz verfügt, kann zudem ganze Landschaften der Spielwelt gestalten, und hier der Holzeisenbahn immer neue Strecken erschließen. Dafür eignen sich beispielsweise ein Dachboden oder ein Hobbyraum.

Aus stabiler Pappe, aus Steinen oder aus dem vom Waldspaziergang mitgebrachten Holzstückchen oder Steinen beispielsweise könnten ganze Wälder, Berge und Seen entstehen und bemalt werden.

Stabile Tische zum Aufbauen der Holzeisenbahn len sind ebenfalls eine Überlegung wert, vor allem dann, wenn beispielsweise der Fußboden unangenehm kalt ist. Im besten Fall können solche Spieltische zusammengeklappt werden, sobald der Platz knapp wird. Die gesamte Holzeisenbahn wandert dann in eine dafür vorgesehene Kiste und ist aufgeräumt, die Spieltischplatte liegt obenauf. Holzeisenbahntische sollten nicht zu hoch sein, damit die kleinen Eisenbahner bequem auf alle Bereiche ihrer kleinen Welt zugreifen können.

Wer über weniger Platz verfügt, besorgt sich ein stabiles, altmodisches und ausreichend großes Tablett: Hier könnte eine vielfach gewundene Bahnstrecke sich um eine kleine Themenwelt oder Landschaft herum winden. Das Ganze ist beweglich und kann unkompliziert von einem Zimmer ins andere, auf den Balkon oder in den Garten transportiert werden.

Die richtige Kaufentscheidung

Neben der Kompatibilität der Schienen und Fahrzeuge spielt beim Kaufen einer Holzeisenbahn natürlich die Qualität eine entscheidende Rolle: Diverse Zertifikate und Siegel stellen sicher, dass Spielzeug nach europäischen Vorgaben und Sicherheitsstandards gefertigt wurde. 100% FSC-zertifiziertes Holz stammt aus nachhaltig betriebenen Forsten, wo die „Holzernte“ umweltverträglich erfolgt. Zudem muss der Rohstoff schadstoff-frei verarbeitet werden.

Bei Zubehörteilen wie Gebäuden und Fahrzeugen werden häufig Holz-, Metall- und Kunststoffelemente miteinander kombiniert: Dächer, Räder, Haken, mit denen die Waggons verbunden werden, beispielsweise. Hier ist sorgfältige Verarbeitung wichtig.

Ebenfalls entscheidend ist Auswahl der richtigen Holzart: Für die Schienen etwa kommt nur sehr hartes Massivholz in Frage. Buchenholz beispielsweise ist nicht nur vergleichsweise günstig, weil es reichlich verfügbar ist. Es ist auch von Natur aus selbst in unbehandeltem Zustand ausreichend hart. Es reißt und splittert nicht. Selbst wenn Kinder auf etwas robustere und zweckentfremdete Art mit den Bauteilen, etwa den Schienenstücken, spielen, geht nichts kaputt und es besteht geringere Verletzungsgefahr.

Span- oder Pressplatten kämen vor allem für die kleinteiligen Schienenelemente kaum in Frage. Die Zapfen- und Steckverbindungs-Systeme würden viel zu leicht brechen.

Hochwertiges Holzspielzeug wird stets mit ungiftigen Farben und Lacken, beispielsweise auf Acryl- oder Wasserbasis, bearbeitet. Auch schadstoff-freie Lasuren und Öle kommen in Frage, um das Holz haltbar zu machen. Auf diese Weise ist es auch gegen Feuchtigkeit und Verschmutzung gut geschützt. So behandeltes Holz lässt sich vorzüglich hygienisch sauber halten.

Online oder im Fachhandel kaufen?

Die Preise für Holzeisenbahn- oder auch Autorennbahn-Sets sind bei Online-Anbietern sensationell günstig zu kaufen. Das gilt selbst für die Produkte alter, namhafter Markenhersteller. Im Fachhandel ist ein solches Paket oft deutlich teurer. Wer wo  kauft, das hängt davon ab, ob die Beschreibung im Netz ausreicht oder ob der Käufer vorher sehen und anfassen möchte, was er nach Hause trägt.

Schon für weit unter 100 Euro gibt es hochwertige Einsteiger-Sets, an denen alle Beteiligten lange Freude haben und die stetig erweitert werden können.

Überflüssig zu erwähnen, dass schöne qualitativ gute Holzeisenbahn-Sets mehrere Generationen von Kindern erfreuen können, gleich ob innerhalb der Familie oder in Kindertageseinrichtungen. Sie sind nahezu unzerstörbar, pflegeleicht und schön anzusehen.

Auch wenn sie längst nur noch im Museum zu betrachten sind oder als touristisches Highlight noch Museums- oder Sonderzugfahrten absolvieren: Die gute alte Eisenbahn und der stilisierte Prototyp... mehr erfahren »
Fenster schließen
Holzeisenbahn

Auch wenn sie längst nur noch im Museum zu betrachten sind oder als touristisches Highlight noch Museums- oder Sonderzugfahrten absolvieren: Die gute alte Eisenbahn und der stilisierte Prototyp der Dampflokomotive leben! In der Welt der Kinder und als Spielzeug sind die geradezu Favoriten. Lange vor der ersten elektrischen Spielzeugeisenbahn, die beinahe jedes Kind unweigerlich in ihren Bann zieht, erobern kleine Holzlokomotiven und Holzeisenbahnen die Spielzimmer. Heute ist in Form batteriegetriebener Loks sogar beides vereinbar: Die klassische Elektro-Eisenbahn und die Holzeisenbahn.

Vom einfachen Greif- und Nachziehfahrzeug für Kleinkinder bis zur kompletten Kindereisenbahn aus Holz mit allem nur denkbaren Zubehör sind Holzeisenbahnen in vielen Variationen erhältlich. Es gibt sie passend für Krabbelkinder bis hin zu Jungs und Mädchen im Schulalter. Das Wunderbare an der Holzeisenbahn: Spielwarenhersteller führen kompatible Sets, die sich stetig und über Jahre hinweg erweitern lassen: Ein Spielzeug, das mitwächst!

Eine Holzeisenbahn kaufen – ab wann?

Ab wann ist eine Holzeisenbahn als Spielzeug geeignet? Das ist abhängig von der Ausführung der gewählten Holzfahrzeuge und von der jeweiligen Entwicklungsstufe der Kinder.

Wenn Babys zu krabbeln beginnen, lohnt es sich, ihnen Greifautos und Greif-Fahrzeuge aller Art zu kaufen. Gefährte zum Ziehen oder Schieben sind im Lauflern-Alter höchst beliebt: Sie animieren die Kleinen dazu, sich selbst vermehrt und koordiniert zu bewegen. Ob diese Fahrzeuge nun Tieren auf Rädern, Holzautos oder einer Holzlokomotive mit Anhänger gleichen, ist unerheblich. Für Kleinkinder sind größere Objekte besser geeignet, die sich nicht in den Mund stecken, aber gut anfassen und bewegen lassen.

Schon im Krabbel- und Lauflernhalter unter 1 Jahr lieben Kinder Schiebe- und Fahrspielzeug, das sich über den Boden bewegen lässt. Stundenlang krabbeln oder laufen sie damit durch die Wohnung, den Garten oder über die Terrasse. Schon für dieses Alter gibt es „Züge“ mit Lokomotive und Anhängern. Ausgeführt sind diese Fahrzeuge sehr einfach und relativ groß. Das Holz, aus dem sie hergestellt werden, ist naturfarben, geölt oder auch bunt lackiert. Ein solcher Holzzug ist speziell an die Spielgewohnheiten der Allerkleinsten angepasst – meist sind sie groß genug, so dass selbst der Teddybär auf dem Waggon der Kindereisenbahn mitfahren kann, also eine XXL-Version der künftigen Holzschienenbahn.

Ein kleiner Buchstabenzug zählt häufig zu den ersten Spielzeugen, die Kinder zwischen zwei und drei Jahren begleiten: Die Wägelchen bestehen hier beispielweise aus Holzbuchstaben mit Rädern, gezogen von einer Lokomotive: Eine erste Gelegenheit, beispielweise den eigenen Namen „zusammenzubauen“. 

Einen Schritt weiter gehen die echten Holzeisenbahnsets mit Zubehör: Vom einfachen Holzzug bis zur batteriebetriebenen Lok ist die Spurweite der kleinen Räder kompatibel mit zahlreichen verfügbaren Sets an Gleisen. Diese Holzeisenbahnen und ihr Zubehör sind ebenfalls überwiegend aus Holz gefertigt oder, je nach Hersteller, mit Kunststoff-Elementen kombiniert.

Ab etwa zwei Jahren spielen Mädchen wie Jungs begeistert mit solchen Holzeisenbahn-Sets. Der Spiel-Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt und auch das Angebot der Spielzeughersteller ist bunt und abwechslungsreich. Überschaubare Starter-Sets lassen sich Schritt für Schritt um weitere Gleis-Elemente, vielfältiges Zubehör und verschiedenste Schienengefährte erweitern. Die sehr einfachen bunten Bähnchen lassen sich mit der Zeit gegen detailgetreuere Gefährte und solche mit Batteriebetrieb austauschen. Die Grundausstattung an Schienen kann beibehalten bleiben und lässt sich ausbauen.

Die entsprechenden Startersets sind, im Vergleich mit anderem Spielzeug aus anderen Materialien, überraschend preiswert.

Das bedeutet auch für Eltern, Paten, Großeltern und Einkäufer für Kinderbetreuungsstätten aller Art: Selbst mit einem kleinen Budget lässt sich mit einer Holzeisenbahn Stück für Stück eine ergiebige Spielwelt aufbauen.

Spaß- und Lernspielzeug zugleich

Mit knapp zwei Jahren vergnügen sich Jungs wie Mädchen bereits mit einem einfachen Rundkurs: Sie bauen die hölzernen Gleiselemente immer wieder auseinander und zusammen, stellen andere Spielfiguren oder Holzklötzchen auf, kreieren Landschaften aus allen möglichen Gegenständen und lassen den Zug fahren. Dabei entwickeln sie ihre motorischen Fähigkeiten, trainieren ihr räumliches Vorstellungsvermögen und entwickeln sogar Rollenspiele mit Spielkameraden und den übrigen beteiligten Figürchen: Eine runde Sache, die stundenlange sinnvolle und altersgerechte Beschäftigung garantiert.

Wer die Basis-Ausstattung am Anfang überschaubar hält, kann die Kleinen auch nicht überfordern und sie behalten die Lust, sich mit der Holzeisenbahn zu beschäftigen.

Bis zum nächsten Geburtstag oder Weihnachtsfest freuen sich alle auf die Ergänzung des Sets: Neue Holzeisenbahn-Wagen, neue Gleiselemente mit Weichen und vielleicht einer Brücke? Gebäude aller Art, Landschaftselemente? Das Angebot an Holzeisenbahnen und Zubehör ist unbegrenzt. Außerdem sind die Zug-Sets auch mit anderen Spielsets aus Holz hervorragend kombinierbar: Spielautos, Häuschen, Feuerwehr- oder Polizeistationen, Farmen und Bauernhöfe, Hafenanlagen, Baukräne – alles mit Fahrzeugen und passenden Figürchen ausgestattet.

Für Kinder ab drei Jahren ist bereits ein kleiner Buchstabenzug interessant und legt den Grundstein fürs spielerische Lesen lernen.

Das Spielzimmer beherbergt mit der Zeit eine ganze Welt. Diese aufzubauen und mit Leben zu füllen erfordert wiederum Geschicklichkeit und Fantasie.

Themenwelten

Hersteller von Holzeisenbahnen mit bekannten Namen wie Brio, Eichhorn, Playtive oder KidKraft bieten neben der Grundausstattung mit Bahnhof, Lokschuppen, Signalen und Schranken auch eine ganze Reihe von „Themenwelten“ an. Mit diesen kann Stück für Stück eine komplette, vielfältige Landschaft gestaltet werden.

Bei den Holzschienen und den Zügen samt ihren Loks ist es natürlich wichtig, auf kompatible Systeme zu achten: Hier müssen Spurweite der Wägelchen und das Verbindungssystem der Holzschienen exakt übereinstimmen.

Bei allen Arten von anderen Fahrzeugen oder Schiffen, von Autos, Flugzeugen, Menschen- und Tierfiguren, Gebäuden und Häuschen sind viele Kombinationen auch mit der Ausstattung anderer Hersteller möglich. Je größer die Kinder werden, desto eher nehmen sie auch wahr, ob die Elemente in Optik, Gestaltung und Größe schön harmonisch zusammenpassen. Erwachsene, die Wert auf ökologisch einwandfrei hergestelltes Spielzeug legen, werden hochwertige Bähnchen und Zubehör aus Holz immer gegenüber Plastikprodukten bevorzugen.

Wie im richtigen Leben fährt die Holzeisenbahn im Fantasieland vorbei an Feuerwehrhäusern, an Polizeistationen, Häfen, Flughäfen und Bauernhöfen, durch Städte und Dörfer mit zahlreichen Häuschen und Fahrzeugen. Dazu kommen noch Bäume, Bahnschranken, Signale, Lokschuppen oder Tunnel. Figürchen verkörpern Menschen und Tiere. Die Kinder lassen die Figuren im Rollenspiel lebendig werden.

Welche Varianten eignen sich mehr für Jungs, welche für Mädchen? Da die kombinierbaren Figuren, Häuser und Fahrzeuge so vielfältig sind, dürften beide auf ihre Kosten kommen. Die eher an Technik interessierten Kinder ebenso wie die, die sich mehr an den Spielpüppchen, Tieren orientieren. Doch trotzdem gibt es sie, die Holzeisenbahn für Mädchen!

Holzeisenbahn speziell für Mädchen?

Hersteller Bigjigs Rail punktet mit Holzeisenbahnen für kleine Mädchen. Sie sind teilweise kompatibel mit den gängigen „neutralen“ Sets, aber die Farbgebung und Motive von Fahrzeugen und Gebäuden sind eher dem Geschmack von Mädchen angepasst: Sie sind bunter und „fantastischer“ gestaltet. Züge, Häuschen, Brücken und eine ganze Feen-Stadt, vorzugsweise in Pink und Lila, wurden mit vielen buchstäblich „zauberhaften“ Details ausgeführt. Eine selbst fahrende Batterie-Lok ist selbstverständlich ebenfalls dabei. Weichen und Schienen sind naturfarben wie bei allen Holzeisenbahnen.

Variante Holz-Autorennbahn

Große und kleine Jungs lieben die Alternative zur Eisenbahn, das Autorennbahn-Set, beispielsweise vom Hersteller Eichhorn. Das Schienensystem ähnelt dem der Eisenbahn: Ineinander steckbare Elemente. Für die Rennbahn werden mehrere Überholspuren nebeneinander benötigt. Siegerpodest, Start- und Zielbanner, Bandenwerbung, Sicherheitsfahrzeug: An alles wurde gedacht. Mehrere Sets können kombiniert und die Autorennbahn kann damit stets kreativ erweitert werden. Mit einem preiswerten Einsteigerset lässt sich ohne viel Risiko testen, welche Variante die Kinder bevorzugen.

Welche Holzeisenbahn-Sets sind kompatibel? Beim Kauf beachten!

Vor dem Kaufen des allerersten einfachen Holzeisenbahn-Sets sollten sich Erwachsene informieren, welche Produkte von welchen Herstellern sich gut miteinander kombinieren lassen. Die Spurweite der kleinen Fahrzeuge ist das kleinere Problem. Wichtiger sind die exakten Maße beim Schienensystem: Die Schienen der Eisenbahnen aus Holz bestehen nämlich aus etwa 7 bis 15 Zentimeter langen Hartholz-Elementen, die an einem Ende jeweils eine Aussparung haben, am anderen Ende einen Zapfen mit einem Kügelchen daran. Zapfen und Abschluss-Kugel passen optimaler Weise jeweils in die Aussparung der nächsten Schiene. Die Teile schließen idealerweise an den Kanten bündig und ohne Lücke aneinander an. Die Verbindung ist leicht und doch stabil. Kinderhände können die einzelnen Schienenelemente spielend leicht zusammenfügen oder auseinandernehmen, nichts klemmt, und der kleine Zug fährt rumpelfrei seine Bahn.

Vor allem Weichen-, Kreuzungs- und Brückenelemente müssen „passen“, sonst gibt es bei den kleinen Eisenbahnern Enttäuschung und Tränen. Und natürlich muss die Spurweite der kleinen Loks und Waggons übereinstimmen! Mehrere Hersteller von hochwertigem Holzspielzeug bieten kompatible Teile an, die in Optik und vor allem in ihrer Funktion gut zusammenpassen.

Dies trifft beispielsweise auf die Marken Eichhorn und Brio zu 100% zu.

Hape, SmallFoot, Lillabo und Playland harmonieren perfekt mit den Schienenbauelementen von Brio. Eichhorn lässt sich gut mit Lillabo und günstigen Discounter-Holzeisenbahnen zusammenstellen, weniger gut mit Hape. Lillabo von Ikea passt am besten zu den beiden Top-Marken Eichhorn und Brio. Wer im Netz nach den jeweiligen Hersteller-Namen sucht, findet idealerweise auch Hinweise zu den Zusammenstellungs-Möglichkeiten.

Wer später für ältere Kinder batteriebetriebene Züge fahren lassen will, sollte auf die engen Kurven verzichten, die im Brio-Set enthalten sind. Tests ergaben, dass die Fahrzeuge dann leicht entgleisen.
Die Lillabo-Schienensets passen nicht nur gut zu den meisten Basis-Sets, sie sind auch eine extrem günstige Ergänzung, wenn die Zugfahrstrecke länger werden soll.

Gebäude und Gestaltungselemente der Spiel-Landschaft können natürlich ganz beliebig von verschiedenen Anbietern zugekauft und kombiniert werden.

Batteriebetrieb für die Holzeisenbahn?

Für Kinder ab fünf oder sechs Jahren sind „elektrische“ Holzeisenbahnen die wahre Wonne. Bisher haben sie den Zug beim Spielen selbst die Schienen entlang geschoben oder gezogen. Vielleicht fiel der eine oder andere neidvolle Blick bereits ins Spielzimmer von gleichaltrigen Freunden, wo eine elektrische Eisenbahn in Betrieb ist. Haben sparsame Eltern und Großeltern bisher immer darauf hinwiesen, dass doch ein Bahn-Set im Haushalt ausreichen müsste? Dieser Zug ist nun „abgefahren, denn längst haben die Hersteller eine kleine Überraschung parat: Auch eine schön ausgebaute Holzeisenbahn-Strecke lässt sich noch pimpen. Denn es gibt längst kleine Locks, die in ihrem Holzgehäuse eine Batterie beherbergt.

Diese Züge können vorwärts und rückwärts fahren, Licht einschalten, tuten oder pfeifen – sogar ferngesteuert! Die Loks ziehen ganze Frachtzüge über die Strecke.

Brio hat obendrein den Blauen Oscar entwickelt, der sich über Bluetooth oder Smartphone-App dirigieren lässt – doch damit hängen auch die Kleineren schnell wieder am Smartphone.

Auch Eichhorn hat eine Infrarot-Lok im Angebot. Kleine Eisenbahner müssen allerdings sehr nah an den Gleisen sitzen und die Fernbedienung immer konzentriert auf den Zug richten. Daher kommt diese Variante eher für größere Kinder in Frage, kleinere haben hier schnell ein Misserfolgs-Erlebnis. Und mit dieser Technologie kann auch stets nur ein Zug fahren.

Brio bietet dagegen eine Infrarot-Steuerung mit zwei Frequenzen an – und löst damit dieses Problem.

Viele schöne Extras

Das Basis-Set einer Holzeisenbahn besteht meist aus einem schlichten Rundkurs, der aus entsprechend geformten Schienenelementen zusammengebaut wird. Erweiterungen beinhalten dann verstellbare Schienen-Drehscheiben, Kreuzungen und Abzweigungselemente, mit denen sich Schleife um Schleife neuer Schienenwege anbauen und erweitern lässt. Weichen- und zusätzliche Schienensets können stets nachbestellt werden. Beim Kauf ist es wichtig, immer auf untereinander kompatible Produkte zu achten.

Die Top-Hersteller haben viele fabelhafte Ideen umgesetzt: Einige Elemente einer Holzeisenbahn-Welt werden per Batteriebetrieb zum Leben erweckt. Licht und mehrsprachige Lautsprecher-Ansagen im Bahnhof zählen dazu.

Als Zubehör gibt es eine ganze Auswahl an Brücken, ob aus Holz oder kombiniert aus Holz und Kunststoff hergestellt. Die Modelle reichen von Hänge- oder Drehbrücken bis hin zu einfachen Auffahrten: Der einzige Nachteil ist, dass kleine Batterie-Loks bergauf etwas Unterstützung benötigen, vor allem dann, wenn der Zug etwas zu lang geraten ist oder zu schwer beladen wurde.

Abenteuerliche Tunnel werden von vielen Holzspielzeug-Herstellern angeboten – wenn die Höhe für Schienen und die Holzeisenbahn selbst ausreicht, sind sie alle mühelos in die bestehenden Sets zu integrieren.

Bremsklötze und Lokschuppen, Bahnübergänge oder ein Kran zum Beladen ebenso wie die Gebäude und Sets verschiedenster Themenwelten vervollständigen das Angebot: Mit jedem Geldbeutel und bei jeder passenden Gelegenheit kann die Holzeisenbahn um ein weiteres Element ergänzt werden.

Damit auch alle Anbaumöglichkeiten voll ausgeschöpft werden können, ist es möglich, beispielsweise Ausgleichsschienen im Paket zu bestellen.

Äußerst praktisch sind die Ersatzteil- und Reparatur-Sets: Gehen Räder und andere kleine Teile verloren oder kaputt, müssen bei weitem kein neuer Waggon oder gar eine Lok angeschafft werden. Mit wenigen Handgriffen ist alles wieder wie neu.

Selbst mit gestalten?

Schienen und ein ganzes Holzeisenbahn-System selbst herzustellen, wäre extrem aufwändig und erfordert viel handwerkliche Feinarbeit. Doch wenn genügend Platz vorhanden ist, steht der eigenen Kreativität wenig im Wege. Spielhäuschen aller Art oder Landschaftselemente lassen sich gemeinsam mit den Kindern ohne weiteres selbst entwerfen und bauen. Dazu genügen oft Holzreste aus einer Schreinerei. Wer über genug Platz verfügt, kann zudem ganze Landschaften der Spielwelt gestalten, und hier der Holzeisenbahn immer neue Strecken erschließen. Dafür eignen sich beispielsweise ein Dachboden oder ein Hobbyraum.

Aus stabiler Pappe, aus Steinen oder aus dem vom Waldspaziergang mitgebrachten Holzstückchen oder Steinen beispielsweise könnten ganze Wälder, Berge und Seen entstehen und bemalt werden.

Stabile Tische zum Aufbauen der Holzeisenbahn len sind ebenfalls eine Überlegung wert, vor allem dann, wenn beispielsweise der Fußboden unangenehm kalt ist. Im besten Fall können solche Spieltische zusammengeklappt werden, sobald der Platz knapp wird. Die gesamte Holzeisenbahn wandert dann in eine dafür vorgesehene Kiste und ist aufgeräumt, die Spieltischplatte liegt obenauf. Holzeisenbahntische sollten nicht zu hoch sein, damit die kleinen Eisenbahner bequem auf alle Bereiche ihrer kleinen Welt zugreifen können.

Wer über weniger Platz verfügt, besorgt sich ein stabiles, altmodisches und ausreichend großes Tablett: Hier könnte eine vielfach gewundene Bahnstrecke sich um eine kleine Themenwelt oder Landschaft herum winden. Das Ganze ist beweglich und kann unkompliziert von einem Zimmer ins andere, auf den Balkon oder in den Garten transportiert werden.

Die richtige Kaufentscheidung

Neben der Kompatibilität der Schienen und Fahrzeuge spielt beim Kaufen einer Holzeisenbahn natürlich die Qualität eine entscheidende Rolle: Diverse Zertifikate und Siegel stellen sicher, dass Spielzeug nach europäischen Vorgaben und Sicherheitsstandards gefertigt wurde. 100% FSC-zertifiziertes Holz stammt aus nachhaltig betriebenen Forsten, wo die „Holzernte“ umweltverträglich erfolgt. Zudem muss der Rohstoff schadstoff-frei verarbeitet werden.

Bei Zubehörteilen wie Gebäuden und Fahrzeugen werden häufig Holz-, Metall- und Kunststoffelemente miteinander kombiniert: Dächer, Räder, Haken, mit denen die Waggons verbunden werden, beispielsweise. Hier ist sorgfältige Verarbeitung wichtig.

Ebenfalls entscheidend ist Auswahl der richtigen Holzart: Für die Schienen etwa kommt nur sehr hartes Massivholz in Frage. Buchenholz beispielsweise ist nicht nur vergleichsweise günstig, weil es reichlich verfügbar ist. Es ist auch von Natur aus selbst in unbehandeltem Zustand ausreichend hart. Es reißt und splittert nicht. Selbst wenn Kinder auf etwas robustere und zweckentfremdete Art mit den Bauteilen, etwa den Schienenstücken, spielen, geht nichts kaputt und es besteht geringere Verletzungsgefahr.

Span- oder Pressplatten kämen vor allem für die kleinteiligen Schienenelemente kaum in Frage. Die Zapfen- und Steckverbindungs-Systeme würden viel zu leicht brechen.

Hochwertiges Holzspielzeug wird stets mit ungiftigen Farben und Lacken, beispielsweise auf Acryl- oder Wasserbasis, bearbeitet. Auch schadstoff-freie Lasuren und Öle kommen in Frage, um das Holz haltbar zu machen. Auf diese Weise ist es auch gegen Feuchtigkeit und Verschmutzung gut geschützt. So behandeltes Holz lässt sich vorzüglich hygienisch sauber halten.

Online oder im Fachhandel kaufen?

Die Preise für Holzeisenbahn- oder auch Autorennbahn-Sets sind bei Online-Anbietern sensationell günstig zu kaufen. Das gilt selbst für die Produkte alter, namhafter Markenhersteller. Im Fachhandel ist ein solches Paket oft deutlich teurer. Wer wo  kauft, das hängt davon ab, ob die Beschreibung im Netz ausreicht oder ob der Käufer vorher sehen und anfassen möchte, was er nach Hause trägt.

Schon für weit unter 100 Euro gibt es hochwertige Einsteiger-Sets, an denen alle Beteiligten lange Freude haben und die stetig erweitert werden können.

Überflüssig zu erwähnen, dass schöne qualitativ gute Holzeisenbahn-Sets mehrere Generationen von Kindern erfreuen können, gleich ob innerhalb der Familie oder in Kindertageseinrichtungen. Sie sind nahezu unzerstörbar, pflegeleicht und schön anzusehen.

Zuletzt angesehen