Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 030 - 47 05 73 12
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kugelbahn Bausatz Haba
Kugelbahn Bausatz Haba
Lieferumfang: 1x Zick-Zack-Bahn 1x Glockenbrücke 4x Umlenksteine 2x Tunnelsteine 4x Rampen 14x Quader 8x Würfel 2x Brückenbausteine 6x Säulen 6x Murmeln Anleitungsheft
Inhalt 1 Stück
99,90 € *
Zum Produkt
Meine erste Kugelbahn mit Metallophon und Klangstäbe-Stein
Meine erste Kugelbahn – Grundpackung Klänge Haba
Meine erste Kugelbahn mit Metallophon und Klangstäbe-Stein Lieferumfang: 2x Rampen 2x Kurven 4x farbige Verbindungsstücke 1x Metallophon-Stein mit Anschlussbahn 1x Klangstäbe-Stein 1x Effektkugel mit Glöckchen. Anleitungsheft
Inhalt 1 Stück
59,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Standard Cuboro Beispiel
Kugelbahn Standard Cuboro
Das Standard Kit der Kugelbahn von CUBORO bietet verschiedenste Kombinationen an Bausteinen, die zu einer Kugelbahn zusammengesetzt werden können. Mit dieser Grundausstattung können unzählig verschiedene Kugelbahnen erbaut werden. Die...
Inhalt 1 Stück
239,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Basis Cuboro
Kugelbahn Basis Cuboro
Das Basis Kit der Kugelbahn von CUBORO bietet die Grundausstattung an Bausteinen, die zu einer Kugelbahn zusammengesetzt werden können. Mit dieser Grundausstattung können unzählig verschiedene Kugelbahnen erbaut werden. Cuboro produziert...
Inhalt 1 Stück
164,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Cugolino Cuboro Beispiel
Kugelbahn Cugolino Cuboro
Das Cugolino Kit der Kugelbahn von CUBORO bietet die Grundausstattung an Bausteinen, die zu einer Kugelbahn zusammengesetzt werden können. Das Set ist mit den anderen Produkten von Cugolino kombinierbar. Mit dieser Grundausstattung...
Inhalt 1 Stück
164,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Cugolino Pop Cuboro Beispiel
Kugelbahn Cugolino Pop Cuboro
Das Cugolino Pop Set der Kugelbahn von CUBORO bietet als Erweiterungsset Bausteine, welche als kleines Trampolin genutzt werden können. Das Set ist mit den anderen Produkten von Cugolino kombinierbar. Ein dreifaches Hüpfen der Kugeln ist...
Inhalt 1 Stück
69,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Cugolino Start Cuboro Beispiel
Kugelbahn Cugolino Start Cuboro
Das Cugolino Start Kit der Kugelbahn von CUBORO bietet eine weitere Grundausstattung an Bausteinen, die zu einer Kugelbahn zusammengesetzt werden können. Das Set ist mit den anderen Produkten von Cugolino kombinierbar. Mit dieser...
Inhalt 1 Stück
129,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Kullerbü – Windradbahn Haba
Kugelbahn Kullerbü – Windradbahn Haba
Die lustige Windradbahn ist flexibel erweiterbar und hat tolle, kindgerechte Effekte. Die Bahn kann einfach per Klicksystem zusammengebaut werden. Lieferumfang: 1 x Windrad-Rampe 1 x Großes Tor 1 x Glöckchen Tor 1 x Kugel Steilkurve 2 x...
Inhalt 1 Stück
89,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Kullerbü – Drachenland Haba
Kugelbahn Kullerbü – Drachenland Haba
Aus der Kullerbü-Reihe von HABA kommt hier das Drachenland. Die Kugelbahn lädt zum großen Abenteuer mit interessantem Kugeltrichter, Drachenvulkan für mehr Geschwindigkeit und Drachentunnel mit Glöckchen. Die Bahn kann einfach per...
Inhalt 1 Stück
74,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Kullerbü – Zahlen- und Farbenrallye Haba
Kugelbahn Kullerbü – Zahlen- und Farbenrallye Haba
Spielspaß und Lernen in einem, mit der Zahlen- und Farbenrallye aus der HABA Kullerbü-Reihe. Mit 4 Kugeln und 3 Zahlen werden die ersten Erfahrungen spielerisch gesammelt. So kann der Kugelsammler die Kugeln auffangen, ein Stoppschild...
Inhalt 1 Stück
69,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Kullerbü – Kringel Domino Haba
Kugelbahn Kullerbü – Kringel Domino Haba
Kurven und Dominosteine bringen neuen Spielspaß nach Kullerbü. Die Kugelbahn Kringel Domino von HABA bietet Murmelspaß und umfallende Dominosteine. Zusätzlich ist die Bahn mit anderen Produkten aus der Kullerbü-Reihe kombinierbar....
Inhalt 1 Stück
49,90 € *
Zum Produkt
Kugelbahn Kullerbü – Kegelfarm Haba
Kugelbahn Kullerbü – Kegelfarm Haba
Ein toller Kegelspaß ist diese Kugelbahn Kullerbü von HABA. Von der hohen Kugelrampe saust die Kugel herab und steuert direkt auf die Kegel, nämlich Kuh Karla, Katze Miri und Hund Carlo zu. Mal sehen wer umfällt... Kombinierbar mit...
Inhalt 1 Stück
49,90 € *
Zum Produkt
1 von 2

Kugelbahnen perfekt für Kleinkinder

Mit einer Kugelbahn entdecken Kinder spielerisch wichtige physikalische Grundlagen, machen Erfahrungen mit der Schwerkraft und haben jede Menge Spaß. Das Spielzeug fördert Motorik, Konzentration und logisches Denken. Die Auswahl ist groß – Neben Kugelbahnen aus Holz gibt es Modelle aus Plastik und Technikkugelbahnen für ältere Kinder. Für die Kleinsten sind vormontierte Bahnen ideal, größere Kinder werden durch Bausätze und Erweiterungssets gefördert und können die Murmelbahn immer wieder neu konstruieren.

Ab wann ist die Kugelbahn als Spielzeug geeignet?

Mit seiner ersten Kugelbahn kann ein Kind bereits im Alter von etwa einem Jahr spielen, für das Baby ist dieses Spielzeug eher wenig geeignet. Die erste Murmelbahn besteht meist aus einer fest verbauten Konstruktion, das Kind hat nicht mehr zu tun als die Kugel rollen zu lassen. Die Kugeln sollten für kleinere Kinder möglichst groß und leicht zu greifen sein, die Bahn selbst in ihrem Verlauf nicht allzu kompliziert. Mit steigendem Alter kann auch der Schwierigkeitsgrad der Bahn gesteigert werden – in der Regel bezieht sich das auf den Aufbau selbst, bzw. auf die Aufbaumöglichkeiten. Spätestens ab dem Grundschulalter muss eine Kugelbahn schon einiges zu bieten haben, damit das Interesse daran bestehen bleibt. Jetzt eignen sich Bahnen, die durch zusätzliche Elemente erweitert und umgebaut werden können. Einige Hersteller bieten sogar Bahnen an, an denen auch ältere Kinder und sogar Erwachsene ihren Spaße haben.

Kugelbahn als Entwicklungsbooster

Eine Kugelbahn ist mehr als ein spannendes Kinderspielzeug. Das Spiel mit den Murmeln fördert die Hand-Auge-Koordination, die visuelle Wahrnehmung, Erfindungsreichtum sowie das räumliche und logische Denken. Gerade bei Bausätzen und Kugelbahnen aus Bausteinen lernt das Kind Geduld und Konzentration, beides ist beim Experimentieren mit den verschiedenen Aufbaumöglichkeiten der Bahn nötig. Ganz nebenbei erfahren Kinder beim Spiel wichtige physikalische und mechanische Grundlagen und verinnerlichen diese. Ältere Kinder lernen dabei außerdem, Bedienungs- und Aufbauanleitungen zu lesen und zu verstehen. Und schließlich bekommt auch das Selbstbewusstsein einen echten Schub, wenn die Kugel endlich wie gewünscht die Bahn von Anfang bis Ende durchquert. Diese Erfahrung wird gefördert, indem Eltern das Kind beim Aufbau und Spiel begleiten und je nach Modell und Möglichkeit erst einmal mit wenigen Bauteilen arbeiten und das Motorikspielzeug Schritt für Schritt erweitern.

Kugelbahn und Murmelbahn Arten

Kugelbahnen bestehen meist aus Holz oder Kunststoff, Modelle für ältere Kinder und Erwachsene zum Teil auch aus Metall. Im Handel erhältlich sind viele Variationen, die sich nicht nur im Material, sondern auch in Konstruktion und Technik unterscheiden.

  • Mit einer Holzkugelbahn wählen Eltern ein optisch ansprechendes und sicheres Holzspielzeug für ihr Kind. Die Bahnen sind entweder festmontiert (für Kinder bis 24 Monate) oder zum selbst Aufbauen, wahlweise in Form von einzelnen Bausteinen oder für die feste Montage. Kugelbahnen aus Holz gibt es bunt lackiert oder naturfarben, die Murmeln bestehen aus Holz oder Glas.
  • Kugelbahnen aus Kunststoff sind feuchteunempfindlich und deshalb auch fürs Outdoor Spiel geeignet, leicht zu reinigen und für kleine Kinder einfach zu handhaben. Die glatte Oberfläche sorgt dafür, dass die Kugeln und Murmeln leicht und zuverlässig rollen. Besonders die Verbindungsstücke müssen hier gut gearbeitet und unempfindlich sein, damit sie auch eine etwas gröbere Behandlung überstehen.
  • Für größere Kinder und Erwachsene bietet die Kugelbahn aus Metall fast unbegrenzte Möglichkeiten. Meist handelt es sich dabei um frei verwendbare Elemente, die immer wieder neu zusammengesetzt werden können, so dass auch bei häufiger Benutzung keine Langeweile aufkommt.

In allen Materialvarianten gibt es Kugelbahnen mit besonderen Eigenschaften und in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für die verschiedenen Altersstufen:

  • Für kleine Kinder sind Erfolgserlebnisse besonders wichtig. Bei der Kugelbahn mit Glockenspiel kann zum Beispiel am Ende der Bahn ein Glöckchen angebracht sein. Berührt die Kugel dieses, wird der erfolgreiche Durchlauf auch akustisch angezeigt.
  • Beim Spiel mit der Magnetkugelbahn lernt das Kind viel über Physik, Kinetik und Schwerkraft. Dabei bewegt sich die Kugel nicht nur allein durch das Gefälle der Bahn, sondern auch durch magnetische Elemente, die die Richtung bestimmen. Aufgrund von Material und Konstruktion ist diese Variante der Murmelbahn mehr für ältere Kinder und Erwachsene geeignet.
  • Auf musikalischen Kugelbahnen rollt die Murmel durch oder über musikalische Elemente. So erzeugt die Kugelbahn mit Xylophon einen abwechslungsreichen Klang, wenn die Kugel über das integrierte Instrument rollt, bei der Kugelbahn mit Glockenspiel sind in der Bahn oder an deren Ende Glöckchen integriert, die ertönen, wenn die Murmel sie anstößt.
  • Platzsparend und leicht bespielbar ist die Wandkugelbahn. Die einzelnen Elemente werden entweder fest montiert oder können per Magnet immer wieder neu kombiniert werden. Neben der Funktion als Spielgerät stellt die Kugelbahn an der Wand auch optisch einen echten Hingucker dar. Die Bahnen sind meist aus Holz gefertigt und eignen sich auch für den Selbstbau.
  • Die Kugelbahn aus Bausteinen ermöglicht flexibel und immer wieder neu den Aufbau einer Bahn von der einfachen Rollbahn bis zur XXL-Bahn. Die Bausteine sind mit Bohrungen bzw. Bahnen versehen und können auf verschiedene Arten aufgebaut werden, um eine durchgängige Bahn zu schaffen. Bei dieser Kugelbahnvariante sind Geduld und eine ruhige Hand wichtig. Für kleinere Kinder ist diese Bauart häufig problematisch, da ein genaues Aneinandersetzen der einzelnen Abschnitte für eine reibungslose Kugelfahrt erforderlich ist.
  • Die Outdoor Kugelbahn aus Kunststoff ist ideal für draußen geeignet. Besonders einfallreich ist es, die einzelnen Bahnstücke durch Naturabschnitte zu ergänzen. Das geht zum Beispiel im Sandkasten gut. Eine Kugelbahn mit Outdooreignung kann durch ihre Unempfindlichkeit problemlos im Freien aufgebaut bleiben.
  • Vereinzelt sind Kugelbahnen auch elektrisch betrieben und zum Beispiel mit einer Beleuchtung oder elektrischen Hebevorrichtungen für die Murmeln ausgestattet. In der Regel sind diese Modelle batteriebetrieben und weisen ansonsten die gleichen Eigenschaften und Funktionen wie rein mechanische Bahnen auf.

Kugelbahnen werden übrigens nicht nur mit Murmeln und Kugeln betrieben, ebenso gibt es Modelle, auf denen ein Auto oder eine Lokomotive auf passenden Laufschienen entlanggleitet oder ein Laufmännchen herabkullert.

Erweiterbare Kugelbahnen

Damit der Spielspaß mit der Kugelbahn lange erhalten bleibt, gibt es für viele Modelle Bausätze als Erweiterung und Zubehör. So kann mit einem einfachen Grundset für kleinere Kinde begonnen werden. Dieses Set lässt sich durch zusätzliche Bauteile wie Loopings, Schikanen, Wippen, Melodiebausteine, Schanzen, Bausteinen oder andere Elemente im Schwierigkeitsgrad erhöhen. Dadurch wird aus dem anfangs einfachen Modell nach und nach eine anspruchsvolle Riesen Bahn. Die Erweiterungs- und Zubehörsets sind im Übrigen ausgezeichnet als Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten geeignet.

Was ist beim Kugelbahn kaufen zu beachten?

Um aus dem großen Angebot an Kugelbahnen die richtige Auswahl zu treffen und das passende Motorikspielzeug zu kaufen, sollten Eltern vorab einige Überlegungen anstellen. Zu bedenken sind zum Beispiel das Alter des Kindes und dessen Entwicklungsstand sowie Sicherheitsaspekte rund um das neue Spielzeug.

Altersempfehlungen beachten

Kleine Kinder entwickeln sich schnell, so dass beim Kugelbahn kaufen immer auch ein Blick in die Zukunft wichtig ist. Eine Bahn, die gerade noch ideal ist, kann schon kurze Zeit später fürs Kind zu langweilig sein und es verliert das Interesse. Immer an den aktuellen Stand anpassbar sind Modelle, die sich erweitern lassen. Die Hersteller geben in der Regel Altershinweise, meist sind folgende Altersklassen angegeben:

  • ab 1 Jahr bis 4 Jahre (12 bis 48 Monate)
  • 3 bis 12 Jahre
  • ab 12 Jahre

Die erste Kugelbahn fürs Kind sollte robust und stabil sein wie zum Beispiel die vormontierte Kugelbahn auf einem Holzbrett, nicht zu große Bahnen und einfache Handhabung stehen jetzt an erster Stelle. Mit steigender Reife, Konzentrationsfähigkeit und Geduld kann das Kind dann auch mit Bausätzen oder Kugelbahnen für den Selbstaufbau umgehen. Braucht es anfangs noch Unterstützung beim Aufbau, kann es mit steigender Erfahrung bald selbstständig agieren. Dann eignen sich auch Baukästen, die es ermöglichen, die Kugelbahn immer wieder neu zu gestalten und mit den Möglichkeiten zu experimentieren.

Sicherheit steht an erster Stelle

Damit auch das Kleinkind unbeaufsichtigt spielen kann, müssen einige Sicherheitsaspekte erfüllt sein. Dazu gehört an erster Stelle eine hohe Materialqualität, denn kleine Kinder nehmen Dinge häufig noch in den Mund, um sie kennenzulernen. Tabu sind verschluckbare Teile, die Murmeln sollten groß und für das Kind gut zu fassen sowie auf die Bahn aufzulegen sein. Scharfe Kanten oder unsauber verarbeitete Verbindungsstellen gehören ebenfalls nicht an die Kugelbahn. Schließlich – und das gilt für jede Kugelbahn – muss das Material bruchfest und splitterfrei sein.

Saubere Verarbeitung, gesundheitlich unbedenkliche Materialien

Für unbeschwertes Spiel muss die Bahn sauber verarbeitet sein. Dies betrifft zum einen die Oberflächen, die möglichst glatt und reibungsfrei ein zuverlässiges Rollen der Kugel ermöglichen, zum anderen die Verbindungen. Diese sollten leichtgängig, passgenau sowie belastbar sein und auch mehrmaliges Auf- und Abbauen gut und schadensfrei überstehen.

Spielzeug unterliegt in Deutschland strengen Anforderungen an die Gesundheit. Bei Markenprodukten können Eltern davon ausgehen, dass im Kunststoff keine schädlichen Weichmacher eingesetzt werden und lackiertes oder lasiertes Holz nur mit gesundheitlich unbedenklichen Farben ohne Lösemittel behandelt wird. Gerade bei unbekannten Marken lohnt es sich jedoch, genau hinzuschauen. Einen wichtigen Anhaltspunkt bietet der Geruchstest. Entweicht beim ersten Auspacken der Bahn ein strenger oder unangenehmer Geruch, sollte das Produkt wieder zurückgeschickt werden, um gesundheitliche Beeinträchtigungen fürs Kind sicher zu vermeiden.

Auf Gütesiegel achten

Spielzeug für Kinder ist mit verschiedenen Gütesiegeln gelabelt, die die Sicherheit und Qualität garantieren. Wichtige Kennzeichnungen sind zum Beispiel das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit, das „Spiel gut“ Siegel für den pädagogischen Wert oder der „Blaue Engel“, der für umweltfreundliche Produkte und niedrigen Schadstoffgehalt steht. Einige Hersteller haben darüber hinaus eigene Label als Garantiezeichen entwickelt. Obligatorisch, aber wenig aussagekräftig ist das CE-Zeichen. Damit bestätigt der Hersteller, dass alle Sicherheitsanforderungen erfüllt sind, dennoch kann der Schadstoffgehalt von Spielsachen mit diesem Siegel weit über den gesetzlichen Grenzwerten liegen.

Kugelbahnen im Test

Eine Entscheidungshilfe für den Kauf bietet die Recherche im Netz. Öko Test und andere Institutionen überprüfen regelmäßig Produkte und ermitteln im Test deren Qualität. Die Deklaration als Testsieger und die Bewertung „sehr gut“ sind wichtige Anhaltspunkte, um aus dem großen Angebot eine sichere und pädagogisch sinnvolle Kugelbahn zu kaufen.

Ebenfalls hilfreich ist es, sich an Erfahrungen anderer Eltern zu orientieren. Im Freundeskreis, aber auch in entsprechenden Portalen im Netz sowie in Kaufbewertungen sind entsprechende Anhaltspunkte leicht zu finden, auch Produkttests im Netz oder in Zeitschriften geben Auskunft über die Qualität und Bespielbarkeit.

Richtig spielen mit der Kugelbahn

Damit das Kind viel Freude an der Kugelbahn hat und diese auch auf Dauer behält, ist zumindest anfangs eine Begleitung durch die Eltern nötig. Dies gilt insbesondere für Kugelbahnen zum Selbstaufbauen. Hat das Kind erst einmal das Grundprinzip von Aufbau und Funktion verstanden, kann es sich zunehmend selbst mit dem Murmelspiel beschäftigen und sich immer neue Spiele und Bahngestaltungen ausdenken.

Um Überforderung zu vermeiden, empfiehlt es sich mit einfachen Varianten und nur wenigen Bauteilen zu beginnen. Die Erweiterungssets, die zu vielen Bahnen erhältlich sind, können nach und nach hinzugefügt werden. So erhält das Kind immer neuen Input und neue Spielmöglichkeiten.

Nach dem Spiel sollte die Kugelbahn zusammen mit dem Kind wieder ordentlich aufgeräumt und verpackt werden, damit auch beim nächsten Einsatz alle Teile vorhanden sind. Dies gilt insbesondere für die Kugeln! Zum Teil sind im Lieferumfang Säckchen oder andere Behältnisse enthalten, in denen die Rollelemente sicher verstaut werden können. Geht doch einmal eine Kugel verloren, kann diese leicht ersetzt werden.

Hersteller – hochwertige Kugelbahnen und Murmelbahnen für jedes Alter

Viele Spielzeughersteller haben auch Kugelbahnen in unterschiedlichen Ausführungen und unterschiedlichen Preisklassen von günstig bis hochpreisig im Produktsortiment. Ob Holzkugelbahn, Kugelbahn aus Kunststoff oder technische Modelle wie die Magnetkugelbahn – die Auswahl ist groß, so dass für jede Altersklasse die richtige Bahn erhältlich ist.

Der deutsche Spielzeughersteller Haba aus dem bayerischen Bad Rodach ist bekannt für hochwertiges Holzspielzeug für Baby und Kleinkind wie auch ältere Kinder. So gibt es bei Haba verschiedene Modelle für kleine und große Kinder in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden passend zum Alter. Dabei sind die einzelnen Kugelbahnen so aufgebaut, dass sie miteinander kombiniert werden können, Zusatzpackungen ergänzen das Sortiment. Die erste Murmelbahn fürs Kleinkind lässt sich dadurch problemlos erweitern und im Schwierigkeitsgrad altersgerecht anpassen. Damit bleibt das Spiel mit der Haba Kugelbahn bis ins Grundschulalter interessant. Alle Produkte des Herstellers stammen aus nachhaltig produziertem Holz, die Herstellung erfolgt in Deutschland. Für kleine Kinder ist zum Beispiel die Kringelbahn Kullerbü eine gute Wahl. Die niedliche Bahn aus Holz ist flexibel kombinier- und erweiterbar, das einfache Klicksystem ermöglicht den leichten Aufbau und einen sicheren Stand.

Hubelino produziert Kugelbahnen im Steckbausteinsystem. Der große Vorteil: Die Bausteine sind mit den Produkten anderer Hersteller kompatibel. So kann die Hubelino Rollbahn beliebig und kreativ erweitert werden. Alle Produkte werden in den eigenen Betrieben in Deutschland produziert und erfüllen hohe Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen hinsichtlich Material und Verarbeitung. Durch die vielen Möglichkeiten und das damit verbundene freie Spiel lernen Kinder, eigene Pläne zu entwickeln und diese strukturiert umzusetzen. Die Kugelbahnen des Herstellers sind mehrfach ausgezeichnet, Hubelino erhielt im Jahr 2017 den German Brand Award als beste Marke für Kinderprodukte.

Als Teil der Simba Dickie Group produziert die Firma Eichhorn aus Fürth seit mehr als 60 Jahren Kugelbahnen aus Holz für unterschiedliche Altersstufen. Für Kleinkinder sind fest montierte Rollbahnen günstig erhältlich, die durch die bunte und fantasievolle Gestaltung besonders ansprechend wirken. Kugelbahnsätze und Sets ermöglichen die freie Gestaltung und fördern so Einfallsreichtum, Motorik, logisches Denken und die kindliche Fantasie.

Trihorse Kugelbahnen aus Holz sind aus Buchenholz handgefertigt und sorgfältig verarbeitet. Die formschönen und robusten Bahnen sind vormontiert und vorwiegend für kleinere Kinder gedacht. Als Zubehör bietet der Hersteller verschiedene Rollelemente wie Kugel, Auto, Lokomotive oder Figuren. Alle Produkte werden in der eigenen Manufaktur der tschechischen Firma hergestellt. Dabei setzt Trihorse auf Handarbeit, umweltfreundliche Materialien und viel Liebe zum Detail. Nachhaltigkeit wird großgeschrieben: Die Produkte werden ausschließlich im Direktvertrieb verkauft, die verwendeten Hölzer stammen aus zertifizierten regionalen Quellen.

Der Spielzeughersteller Nic aus dem bayerischen Laupheim setzt bei seinen Kugelbahnen auf das natürliche Material Holz. Die Bahnen bestehen aus Ahorn und Buche, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft nach FSC- bzw. PEFC-Standards stammt. Sicherheit wird im Unternehmen großgeschrieben, die Produkte durchlaufen eine strenge Endkontrolle, viele Produkte sind mit dem „Spiel Gut“ Siegel ausgezeichnet. Die Multibahnen von Nic punkten durch ein schlichtes Design und eine hohe Standfestigkeit. Damit ist das Spielzeug perfekt für Kleinkinder geeignet. Sie sind in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Zubehörteilen erhältlich und sichern Spielspaß von Anfang an.

Die Holzkugelbahn – sicher spielen und Spaß haben

Mit einer Rollbahn aus Holz schenken Eltern ihrem Kind ein langlebiges und robustes Spielzeug. Das natürliche Material sieht nicht nur gut aus, sondern fördert durch seine Haptik auch den Kontakt zur Natur. Holz ist hygienisch, gesundheitlich unbedenklich und nimmt auch gröbere Behandlung nicht übel. Gereinigt werden kann das Material ganz einfach mit einem feuchten Tuch.

Aufgrund ihrer Robustheit kann die Kugelbahn aus Holz von mehr als einem Kind bespielt und im Freundes- und Verwandtenkreis vielfach weitergereicht werden. Somit bieten Eltern ihrem Kind nicht nur ein umweltfreundliches und gesundes Spielzeug, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Kugelbahn selbst bauen – geht das?

Motivierte und handwerklich geschickte Eltern können eine Kugelbahn auch selbst bauen. Die Möglichkeiten reichen von einfachen Modellen aus alltäglichen Haushaltsgegenständen wie Pappröhren in unterschiedlichen Größen bis hin zum selbst konstruierten Kunstwerk aus Holz. Verschiedene Anleitungen dazu sind im Netz zu finden, das nötige Material ist in jedem Baumarkt erhältlich. Wichtig ist in jedem Fall sauberes Arbeiten, insbesondere an den Übergängen und Anschlüssen. Denn nur eine glatte Rollbahn und eine durchdachte Konstruktion lässt die Kugeln rollen. Die wohl einfachste Variante der Kugelbahn lässt sich im Sandkasten zusammen mit dem Kind entwickeln. Das vergängliche Spielfeld wird dazu einfach aus dem vorhandenen Material entwickelt und kann durch Schienen und Rollbahnen aus Holz oder Pappe ergänzt werden. So entstehen immer wieder neue Konstruktionen und Spiele.

Mit einer Kugelbahn entdecken Kinder spielerisch wichtige physikalische Grundlagen, machen Erfahrungen mit der Schwerkraft und haben jede Menge Spaß. Das Spielzeug fördert Motorik, Konzentration... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kugelbahnen perfekt für Kleinkinder

Mit einer Kugelbahn entdecken Kinder spielerisch wichtige physikalische Grundlagen, machen Erfahrungen mit der Schwerkraft und haben jede Menge Spaß. Das Spielzeug fördert Motorik, Konzentration und logisches Denken. Die Auswahl ist groß – Neben Kugelbahnen aus Holz gibt es Modelle aus Plastik und Technikkugelbahnen für ältere Kinder. Für die Kleinsten sind vormontierte Bahnen ideal, größere Kinder werden durch Bausätze und Erweiterungssets gefördert und können die Murmelbahn immer wieder neu konstruieren.

Ab wann ist die Kugelbahn als Spielzeug geeignet?

Mit seiner ersten Kugelbahn kann ein Kind bereits im Alter von etwa einem Jahr spielen, für das Baby ist dieses Spielzeug eher wenig geeignet. Die erste Murmelbahn besteht meist aus einer fest verbauten Konstruktion, das Kind hat nicht mehr zu tun als die Kugel rollen zu lassen. Die Kugeln sollten für kleinere Kinder möglichst groß und leicht zu greifen sein, die Bahn selbst in ihrem Verlauf nicht allzu kompliziert. Mit steigendem Alter kann auch der Schwierigkeitsgrad der Bahn gesteigert werden – in der Regel bezieht sich das auf den Aufbau selbst, bzw. auf die Aufbaumöglichkeiten. Spätestens ab dem Grundschulalter muss eine Kugelbahn schon einiges zu bieten haben, damit das Interesse daran bestehen bleibt. Jetzt eignen sich Bahnen, die durch zusätzliche Elemente erweitert und umgebaut werden können. Einige Hersteller bieten sogar Bahnen an, an denen auch ältere Kinder und sogar Erwachsene ihren Spaße haben.

Kugelbahn als Entwicklungsbooster

Eine Kugelbahn ist mehr als ein spannendes Kinderspielzeug. Das Spiel mit den Murmeln fördert die Hand-Auge-Koordination, die visuelle Wahrnehmung, Erfindungsreichtum sowie das räumliche und logische Denken. Gerade bei Bausätzen und Kugelbahnen aus Bausteinen lernt das Kind Geduld und Konzentration, beides ist beim Experimentieren mit den verschiedenen Aufbaumöglichkeiten der Bahn nötig. Ganz nebenbei erfahren Kinder beim Spiel wichtige physikalische und mechanische Grundlagen und verinnerlichen diese. Ältere Kinder lernen dabei außerdem, Bedienungs- und Aufbauanleitungen zu lesen und zu verstehen. Und schließlich bekommt auch das Selbstbewusstsein einen echten Schub, wenn die Kugel endlich wie gewünscht die Bahn von Anfang bis Ende durchquert. Diese Erfahrung wird gefördert, indem Eltern das Kind beim Aufbau und Spiel begleiten und je nach Modell und Möglichkeit erst einmal mit wenigen Bauteilen arbeiten und das Motorikspielzeug Schritt für Schritt erweitern.

Kugelbahn und Murmelbahn Arten

Kugelbahnen bestehen meist aus Holz oder Kunststoff, Modelle für ältere Kinder und Erwachsene zum Teil auch aus Metall. Im Handel erhältlich sind viele Variationen, die sich nicht nur im Material, sondern auch in Konstruktion und Technik unterscheiden.

  • Mit einer Holzkugelbahn wählen Eltern ein optisch ansprechendes und sicheres Holzspielzeug für ihr Kind. Die Bahnen sind entweder festmontiert (für Kinder bis 24 Monate) oder zum selbst Aufbauen, wahlweise in Form von einzelnen Bausteinen oder für die feste Montage. Kugelbahnen aus Holz gibt es bunt lackiert oder naturfarben, die Murmeln bestehen aus Holz oder Glas.
  • Kugelbahnen aus Kunststoff sind feuchteunempfindlich und deshalb auch fürs Outdoor Spiel geeignet, leicht zu reinigen und für kleine Kinder einfach zu handhaben. Die glatte Oberfläche sorgt dafür, dass die Kugeln und Murmeln leicht und zuverlässig rollen. Besonders die Verbindungsstücke müssen hier gut gearbeitet und unempfindlich sein, damit sie auch eine etwas gröbere Behandlung überstehen.
  • Für größere Kinder und Erwachsene bietet die Kugelbahn aus Metall fast unbegrenzte Möglichkeiten. Meist handelt es sich dabei um frei verwendbare Elemente, die immer wieder neu zusammengesetzt werden können, so dass auch bei häufiger Benutzung keine Langeweile aufkommt.

In allen Materialvarianten gibt es Kugelbahnen mit besonderen Eigenschaften und in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für die verschiedenen Altersstufen:

  • Für kleine Kinder sind Erfolgserlebnisse besonders wichtig. Bei der Kugelbahn mit Glockenspiel kann zum Beispiel am Ende der Bahn ein Glöckchen angebracht sein. Berührt die Kugel dieses, wird der erfolgreiche Durchlauf auch akustisch angezeigt.
  • Beim Spiel mit der Magnetkugelbahn lernt das Kind viel über Physik, Kinetik und Schwerkraft. Dabei bewegt sich die Kugel nicht nur allein durch das Gefälle der Bahn, sondern auch durch magnetische Elemente, die die Richtung bestimmen. Aufgrund von Material und Konstruktion ist diese Variante der Murmelbahn mehr für ältere Kinder und Erwachsene geeignet.
  • Auf musikalischen Kugelbahnen rollt die Murmel durch oder über musikalische Elemente. So erzeugt die Kugelbahn mit Xylophon einen abwechslungsreichen Klang, wenn die Kugel über das integrierte Instrument rollt, bei der Kugelbahn mit Glockenspiel sind in der Bahn oder an deren Ende Glöckchen integriert, die ertönen, wenn die Murmel sie anstößt.
  • Platzsparend und leicht bespielbar ist die Wandkugelbahn. Die einzelnen Elemente werden entweder fest montiert oder können per Magnet immer wieder neu kombiniert werden. Neben der Funktion als Spielgerät stellt die Kugelbahn an der Wand auch optisch einen echten Hingucker dar. Die Bahnen sind meist aus Holz gefertigt und eignen sich auch für den Selbstbau.
  • Die Kugelbahn aus Bausteinen ermöglicht flexibel und immer wieder neu den Aufbau einer Bahn von der einfachen Rollbahn bis zur XXL-Bahn. Die Bausteine sind mit Bohrungen bzw. Bahnen versehen und können auf verschiedene Arten aufgebaut werden, um eine durchgängige Bahn zu schaffen. Bei dieser Kugelbahnvariante sind Geduld und eine ruhige Hand wichtig. Für kleinere Kinder ist diese Bauart häufig problematisch, da ein genaues Aneinandersetzen der einzelnen Abschnitte für eine reibungslose Kugelfahrt erforderlich ist.
  • Die Outdoor Kugelbahn aus Kunststoff ist ideal für draußen geeignet. Besonders einfallreich ist es, die einzelnen Bahnstücke durch Naturabschnitte zu ergänzen. Das geht zum Beispiel im Sandkasten gut. Eine Kugelbahn mit Outdooreignung kann durch ihre Unempfindlichkeit problemlos im Freien aufgebaut bleiben.
  • Vereinzelt sind Kugelbahnen auch elektrisch betrieben und zum Beispiel mit einer Beleuchtung oder elektrischen Hebevorrichtungen für die Murmeln ausgestattet. In der Regel sind diese Modelle batteriebetrieben und weisen ansonsten die gleichen Eigenschaften und Funktionen wie rein mechanische Bahnen auf.

Kugelbahnen werden übrigens nicht nur mit Murmeln und Kugeln betrieben, ebenso gibt es Modelle, auf denen ein Auto oder eine Lokomotive auf passenden Laufschienen entlanggleitet oder ein Laufmännchen herabkullert.

Erweiterbare Kugelbahnen

Damit der Spielspaß mit der Kugelbahn lange erhalten bleibt, gibt es für viele Modelle Bausätze als Erweiterung und Zubehör. So kann mit einem einfachen Grundset für kleinere Kinde begonnen werden. Dieses Set lässt sich durch zusätzliche Bauteile wie Loopings, Schikanen, Wippen, Melodiebausteine, Schanzen, Bausteinen oder andere Elemente im Schwierigkeitsgrad erhöhen. Dadurch wird aus dem anfangs einfachen Modell nach und nach eine anspruchsvolle Riesen Bahn. Die Erweiterungs- und Zubehörsets sind im Übrigen ausgezeichnet als Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten geeignet.

Was ist beim Kugelbahn kaufen zu beachten?

Um aus dem großen Angebot an Kugelbahnen die richtige Auswahl zu treffen und das passende Motorikspielzeug zu kaufen, sollten Eltern vorab einige Überlegungen anstellen. Zu bedenken sind zum Beispiel das Alter des Kindes und dessen Entwicklungsstand sowie Sicherheitsaspekte rund um das neue Spielzeug.

Altersempfehlungen beachten

Kleine Kinder entwickeln sich schnell, so dass beim Kugelbahn kaufen immer auch ein Blick in die Zukunft wichtig ist. Eine Bahn, die gerade noch ideal ist, kann schon kurze Zeit später fürs Kind zu langweilig sein und es verliert das Interesse. Immer an den aktuellen Stand anpassbar sind Modelle, die sich erweitern lassen. Die Hersteller geben in der Regel Altershinweise, meist sind folgende Altersklassen angegeben:

  • ab 1 Jahr bis 4 Jahre (12 bis 48 Monate)
  • 3 bis 12 Jahre
  • ab 12 Jahre

Die erste Kugelbahn fürs Kind sollte robust und stabil sein wie zum Beispiel die vormontierte Kugelbahn auf einem Holzbrett, nicht zu große Bahnen und einfache Handhabung stehen jetzt an erster Stelle. Mit steigender Reife, Konzentrationsfähigkeit und Geduld kann das Kind dann auch mit Bausätzen oder Kugelbahnen für den Selbstaufbau umgehen. Braucht es anfangs noch Unterstützung beim Aufbau, kann es mit steigender Erfahrung bald selbstständig agieren. Dann eignen sich auch Baukästen, die es ermöglichen, die Kugelbahn immer wieder neu zu gestalten und mit den Möglichkeiten zu experimentieren.

Sicherheit steht an erster Stelle

Damit auch das Kleinkind unbeaufsichtigt spielen kann, müssen einige Sicherheitsaspekte erfüllt sein. Dazu gehört an erster Stelle eine hohe Materialqualität, denn kleine Kinder nehmen Dinge häufig noch in den Mund, um sie kennenzulernen. Tabu sind verschluckbare Teile, die Murmeln sollten groß und für das Kind gut zu fassen sowie auf die Bahn aufzulegen sein. Scharfe Kanten oder unsauber verarbeitete Verbindungsstellen gehören ebenfalls nicht an die Kugelbahn. Schließlich – und das gilt für jede Kugelbahn – muss das Material bruchfest und splitterfrei sein.

Saubere Verarbeitung, gesundheitlich unbedenkliche Materialien

Für unbeschwertes Spiel muss die Bahn sauber verarbeitet sein. Dies betrifft zum einen die Oberflächen, die möglichst glatt und reibungsfrei ein zuverlässiges Rollen der Kugel ermöglichen, zum anderen die Verbindungen. Diese sollten leichtgängig, passgenau sowie belastbar sein und auch mehrmaliges Auf- und Abbauen gut und schadensfrei überstehen.

Spielzeug unterliegt in Deutschland strengen Anforderungen an die Gesundheit. Bei Markenprodukten können Eltern davon ausgehen, dass im Kunststoff keine schädlichen Weichmacher eingesetzt werden und lackiertes oder lasiertes Holz nur mit gesundheitlich unbedenklichen Farben ohne Lösemittel behandelt wird. Gerade bei unbekannten Marken lohnt es sich jedoch, genau hinzuschauen. Einen wichtigen Anhaltspunkt bietet der Geruchstest. Entweicht beim ersten Auspacken der Bahn ein strenger oder unangenehmer Geruch, sollte das Produkt wieder zurückgeschickt werden, um gesundheitliche Beeinträchtigungen fürs Kind sicher zu vermeiden.

Auf Gütesiegel achten

Spielzeug für Kinder ist mit verschiedenen Gütesiegeln gelabelt, die die Sicherheit und Qualität garantieren. Wichtige Kennzeichnungen sind zum Beispiel das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit, das „Spiel gut“ Siegel für den pädagogischen Wert oder der „Blaue Engel“, der für umweltfreundliche Produkte und niedrigen Schadstoffgehalt steht. Einige Hersteller haben darüber hinaus eigene Label als Garantiezeichen entwickelt. Obligatorisch, aber wenig aussagekräftig ist das CE-Zeichen. Damit bestätigt der Hersteller, dass alle Sicherheitsanforderungen erfüllt sind, dennoch kann der Schadstoffgehalt von Spielsachen mit diesem Siegel weit über den gesetzlichen Grenzwerten liegen.

Kugelbahnen im Test

Eine Entscheidungshilfe für den Kauf bietet die Recherche im Netz. Öko Test und andere Institutionen überprüfen regelmäßig Produkte und ermitteln im Test deren Qualität. Die Deklaration als Testsieger und die Bewertung „sehr gut“ sind wichtige Anhaltspunkte, um aus dem großen Angebot eine sichere und pädagogisch sinnvolle Kugelbahn zu kaufen.

Ebenfalls hilfreich ist es, sich an Erfahrungen anderer Eltern zu orientieren. Im Freundeskreis, aber auch in entsprechenden Portalen im Netz sowie in Kaufbewertungen sind entsprechende Anhaltspunkte leicht zu finden, auch Produkttests im Netz oder in Zeitschriften geben Auskunft über die Qualität und Bespielbarkeit.

Richtig spielen mit der Kugelbahn

Damit das Kind viel Freude an der Kugelbahn hat und diese auch auf Dauer behält, ist zumindest anfangs eine Begleitung durch die Eltern nötig. Dies gilt insbesondere für Kugelbahnen zum Selbstaufbauen. Hat das Kind erst einmal das Grundprinzip von Aufbau und Funktion verstanden, kann es sich zunehmend selbst mit dem Murmelspiel beschäftigen und sich immer neue Spiele und Bahngestaltungen ausdenken.

Um Überforderung zu vermeiden, empfiehlt es sich mit einfachen Varianten und nur wenigen Bauteilen zu beginnen. Die Erweiterungssets, die zu vielen Bahnen erhältlich sind, können nach und nach hinzugefügt werden. So erhält das Kind immer neuen Input und neue Spielmöglichkeiten.

Nach dem Spiel sollte die Kugelbahn zusammen mit dem Kind wieder ordentlich aufgeräumt und verpackt werden, damit auch beim nächsten Einsatz alle Teile vorhanden sind. Dies gilt insbesondere für die Kugeln! Zum Teil sind im Lieferumfang Säckchen oder andere Behältnisse enthalten, in denen die Rollelemente sicher verstaut werden können. Geht doch einmal eine Kugel verloren, kann diese leicht ersetzt werden.

Hersteller – hochwertige Kugelbahnen und Murmelbahnen für jedes Alter

Viele Spielzeughersteller haben auch Kugelbahnen in unterschiedlichen Ausführungen und unterschiedlichen Preisklassen von günstig bis hochpreisig im Produktsortiment. Ob Holzkugelbahn, Kugelbahn aus Kunststoff oder technische Modelle wie die Magnetkugelbahn – die Auswahl ist groß, so dass für jede Altersklasse die richtige Bahn erhältlich ist.

Der deutsche Spielzeughersteller Haba aus dem bayerischen Bad Rodach ist bekannt für hochwertiges Holzspielzeug für Baby und Kleinkind wie auch ältere Kinder. So gibt es bei Haba verschiedene Modelle für kleine und große Kinder in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden passend zum Alter. Dabei sind die einzelnen Kugelbahnen so aufgebaut, dass sie miteinander kombiniert werden können, Zusatzpackungen ergänzen das Sortiment. Die erste Murmelbahn fürs Kleinkind lässt sich dadurch problemlos erweitern und im Schwierigkeitsgrad altersgerecht anpassen. Damit bleibt das Spiel mit der Haba Kugelbahn bis ins Grundschulalter interessant. Alle Produkte des Herstellers stammen aus nachhaltig produziertem Holz, die Herstellung erfolgt in Deutschland. Für kleine Kinder ist zum Beispiel die Kringelbahn Kullerbü eine gute Wahl. Die niedliche Bahn aus Holz ist flexibel kombinier- und erweiterbar, das einfache Klicksystem ermöglicht den leichten Aufbau und einen sicheren Stand.

Hubelino produziert Kugelbahnen im Steckbausteinsystem. Der große Vorteil: Die Bausteine sind mit den Produkten anderer Hersteller kompatibel. So kann die Hubelino Rollbahn beliebig und kreativ erweitert werden. Alle Produkte werden in den eigenen Betrieben in Deutschland produziert und erfüllen hohe Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen hinsichtlich Material und Verarbeitung. Durch die vielen Möglichkeiten und das damit verbundene freie Spiel lernen Kinder, eigene Pläne zu entwickeln und diese strukturiert umzusetzen. Die Kugelbahnen des Herstellers sind mehrfach ausgezeichnet, Hubelino erhielt im Jahr 2017 den German Brand Award als beste Marke für Kinderprodukte.

Als Teil der Simba Dickie Group produziert die Firma Eichhorn aus Fürth seit mehr als 60 Jahren Kugelbahnen aus Holz für unterschiedliche Altersstufen. Für Kleinkinder sind fest montierte Rollbahnen günstig erhältlich, die durch die bunte und fantasievolle Gestaltung besonders ansprechend wirken. Kugelbahnsätze und Sets ermöglichen die freie Gestaltung und fördern so Einfallsreichtum, Motorik, logisches Denken und die kindliche Fantasie.

Trihorse Kugelbahnen aus Holz sind aus Buchenholz handgefertigt und sorgfältig verarbeitet. Die formschönen und robusten Bahnen sind vormontiert und vorwiegend für kleinere Kinder gedacht. Als Zubehör bietet der Hersteller verschiedene Rollelemente wie Kugel, Auto, Lokomotive oder Figuren. Alle Produkte werden in der eigenen Manufaktur der tschechischen Firma hergestellt. Dabei setzt Trihorse auf Handarbeit, umweltfreundliche Materialien und viel Liebe zum Detail. Nachhaltigkeit wird großgeschrieben: Die Produkte werden ausschließlich im Direktvertrieb verkauft, die verwendeten Hölzer stammen aus zertifizierten regionalen Quellen.

Der Spielzeughersteller Nic aus dem bayerischen Laupheim setzt bei seinen Kugelbahnen auf das natürliche Material Holz. Die Bahnen bestehen aus Ahorn und Buche, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft nach FSC- bzw. PEFC-Standards stammt. Sicherheit wird im Unternehmen großgeschrieben, die Produkte durchlaufen eine strenge Endkontrolle, viele Produkte sind mit dem „Spiel Gut“ Siegel ausgezeichnet. Die Multibahnen von Nic punkten durch ein schlichtes Design und eine hohe Standfestigkeit. Damit ist das Spielzeug perfekt für Kleinkinder geeignet. Sie sind in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Zubehörteilen erhältlich und sichern Spielspaß von Anfang an.

Die Holzkugelbahn – sicher spielen und Spaß haben

Mit einer Rollbahn aus Holz schenken Eltern ihrem Kind ein langlebiges und robustes Spielzeug. Das natürliche Material sieht nicht nur gut aus, sondern fördert durch seine Haptik auch den Kontakt zur Natur. Holz ist hygienisch, gesundheitlich unbedenklich und nimmt auch gröbere Behandlung nicht übel. Gereinigt werden kann das Material ganz einfach mit einem feuchten Tuch.

Aufgrund ihrer Robustheit kann die Kugelbahn aus Holz von mehr als einem Kind bespielt und im Freundes- und Verwandtenkreis vielfach weitergereicht werden. Somit bieten Eltern ihrem Kind nicht nur ein umweltfreundliches und gesundes Spielzeug, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Kugelbahn selbst bauen – geht das?

Motivierte und handwerklich geschickte Eltern können eine Kugelbahn auch selbst bauen. Die Möglichkeiten reichen von einfachen Modellen aus alltäglichen Haushaltsgegenständen wie Pappröhren in unterschiedlichen Größen bis hin zum selbst konstruierten Kunstwerk aus Holz. Verschiedene Anleitungen dazu sind im Netz zu finden, das nötige Material ist in jedem Baumarkt erhältlich. Wichtig ist in jedem Fall sauberes Arbeiten, insbesondere an den Übergängen und Anschlüssen. Denn nur eine glatte Rollbahn und eine durchdachte Konstruktion lässt die Kugeln rollen. Die wohl einfachste Variante der Kugelbahn lässt sich im Sandkasten zusammen mit dem Kind entwickeln. Das vergängliche Spielfeld wird dazu einfach aus dem vorhandenen Material entwickelt und kann durch Schienen und Rollbahnen aus Holz oder Pappe ergänzt werden. So entstehen immer wieder neue Konstruktionen und Spiele.

Zuletzt angesehen